suchen
Anti-Stau-Appell

Wenn sich Autofahrer und Verkehrsminister einig sind

1180px 664px
Direkt vor Ostern eine Baustelle eröffnen? Muss nicht sein, finden Autofahrer. Der Verkehrsminister startet zumindest den Versuch, das zu verhindern
©

Direkt vor Ostern eine Baustelle eröffnen? Muss nicht sein, finden Autofahrer. Der Verkehrsminister startet zumindest den Versuch, das zu verhindern.

Verkehrsminister Dobrindt appelliert an die Bundesländer, unter anderem in Sachen Baustellenplanung auf die Reisenden um Ostern und Pfingsten Rücksicht zu nehmen. Mit einer "Anti-Stau-Initiative" will das Ministerium den Stau über die Feiertage gering halten.

So fordert der Minister dazu auf, Bauarbeiten nicht in Ferienzeiten mit hohen Verkehrsaufkommen zu planen. Baustellen sollen nur im unbedingt notwendigen Umfang eingerichtet werden, auf Umleitungsstrecken am besten gar nicht. Schwertransporten sollen die Länder rund um die Feiertage nur das Zeitfenster zwischen 22 und 6 Uhr zuweisen und das bestehende Fahrverbot für Lkw über 7,5 Tonnen an Sonn- und Feiertagen besonders streng zu überwachen.

Ob auf der geplanten Strecke Baustellen sind, darüber kann man sich auf der Homepage der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) informieren: www.bast.de/baustelleninfo. Wer eine unbesetzte Baustelle auf Autobahnen oder Bundesstraßen entdeckt, kann sie beim Verkehrsministerium melden: www.bmvi.de/baustellenmelder. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Verkehr:





Fotos & Videos zum Thema Verkehr

img

Seltene Verkehrsschilder


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Illegale Diesel-Software

Zulassungsverbot für Porsche Cayenne

Erst Volkswagen, dann Audi, nun Porsche: Auch beim Geländewagen Cayenne ist eine illegale Abschalttechnik bei der Abgasreinigung aufgetaucht. Das hat nun sogar Folgen...


img
Markenausblick Jaguar Land Rover

Auf dem Sprung zur Elektrifizierung

Die SUV-Strategie zwingt den britischen Autobauer zur stärkeren Elektrifizierung. Bis 2020 soll mindestens die Hälfte des Portfolios hybridisiert sein, fünf Jahre...


img
Abgasaffäre

VW will weitere Dieselmodelle nachbessern

Laut Konzernchef Matthias Müller will Volkswagen anbieten, die Emissionen bei 1,5 Millionen zusätzlichen Fahrzeugen zu reduzieren.


img
Kartellamt

Freigabe für Buchbinder-Kauf durch Europcar

Mit der Übernahme des Regensburger Anbieters rückt Europas Branchenprimus Europcar dem deutschen Marktführer Sixt dicht auf die Pelle.


img
60 Jahre Verkehrszentralregister

Das große Geschäft mit dem Fahreignungstest

Betrunken Auto gefahren, der Führerschein ist weg. Häufig bekommt man ihn nur über einen speziellen Eignungstest zurück. Darauf können sich Verkehrssünder mit Kursen...