suchen
Elektroautos in der Flotte

Carano engagiert sich bei "Shared E-Fleet"

1180px 664px
Potente Elektrofahrzeuge wie der Tesla Model S sollen dank des Forschungsprojektes "Shared E-Fleet" bald in Flotten optimal nutzbar sein.
©

Elektroautos perfekt und kostengünstig sowie fuhrparkübergreifend nutzen: Dieses Ziel verfolgen Carano und andere beim Projekt "Shared E-Fleet".

Der IT-Spezialist für Softwareprodukte rund um Geschäftsprozesse hinsichtlich Unternehmens-Fuhrparks, die Berliner Firma Carano, hat die Konsortialführerschaft beim Elektromobilitäts-Forschungsprojekt "Shared E-Fleet" übernommen. Zum Konsortium zählen unter anderen das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO), die Ludwig-Maximilians-Universität München, Siemens und der Automobilzulieferer Marquardt. 

Ziel des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderten Projektes ist es, Fuhrparkmanagement und neueste Technologien zu kombinieren, um Elektromobilität auch bei Flotten praxistauglich zu machen. Das bis Ende 2015 laufende Vorhaben soll helfen, das Zusammenspiel von Fahrzeugtechnik im Elektroauto (Smart Car), des Autos mit dem Energieversorger (Smart Grid) und des Fahrzeugs mit dem Verkehrssteuerungssystem (Smart Traffic) zu verbessern.

Günstig Elektroautos nutzen

"Shared E-Fleet" wird laut Konsortium anhand realer Anwendungsszenarien entwickelt und mit verschiedenen Unternehmen sowie in unterschiedlichen Regionen erprobt. Laut Carano-Chef Norman Natzke soll insbesondere durch die gemeinsame Nutzung von Elektrofahrzeugen durch kleinere und mittlere Unternehmen (Business & Business) sowie Privatpersonen (Business & Private) eine Kostenersparnis drin sein. (ghe)

360px 106px



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Automatisiertes Parken von Mercedes und Bosch

Mach’s doch selber

Mercedes und Bosch starten im Stuttgarter Mercedes-Benz-Museum ein Pilotprojekt zum automatisierten Parken. Ab 2018 soll sich eine Handvoll E-Klassen eigenständig...


img
Mission Possible

Mit dem Opel Ampera-e auf Langstreckenfahrt

Von Brüssel nach Rüsselsheim sind es etwas mehr als 400 Kilometer und mit einem normalen Auto ein Katzensprung. Mit Elektroantrieb mittlerweile auch. Und zwar nicht...


img
Pilotprojekt in München

Cadillac startet neues Mobilitätskonzept

Zahlreiche Autobauer begeistern ihre Kunden mittlerweile mit flexiblen Mobilitätslösungen. Ein US-Konkurrent will da nicht zurückstecken.


img
Achtung vor liebestollen Rehen

Zur Paarungszeit steigt Unfallrisiko

Mitten im Sommer beginnt die Paarungszeit der Rehe. Vor allem in diesen Wochen steigt die Gefahr für Wildunfälle. Autofahrer sollten entsprechend achtsamer fahren.


img
Autonomes Fahren

Conti entwickelt "Cruising Chauffeur"

Die Technik des deutschen Zulieferers soll schon 2020 Autos über die Autobahn pilotieren. Der Fahrer kann sich derweil mit anderen Dingen beschäftigen.