suchen
24.01.2013 Elektroautos in der Flotte

Carano engagiert sich bei "Shared E-Fleet"

Potente Elektrofahrzeuge wie der Tesla Model S sollen dank des Forschungsprojektes "Shared E-Fleet" bald in Flotten optimal nutzbar sein.
© Tesla

Elektroautos perfekt und kostengünstig sowie fuhrparkübergreifend nutzen: Dieses Ziel verfolgen Carano und andere beim Projekt "Shared E-Fleet".

Der IT-Spezialist für Softwareprodukte rund um Geschäftsprozesse hinsichtlich Unternehmens-Fuhrparks, die Berliner Firma Carano, hat die Konsortialführerschaft beim Elektromobilitäts-Forschungsprojekt "Shared E-Fleet" übernommen. Zum Konsortium zählen unter anderen das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO), die Ludwig-Maximilians-Universität München, Siemens und der Automobilzulieferer Marquardt. 

Ziel des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderten Projektes ist es, Fuhrparkmanagement und neueste Technologien zu kombinieren, um Elektromobilität auch bei Flotten praxistauglich zu machen. Das bis Ende 2015 laufende Vorhaben soll helfen, das Zusammenspiel von Fahrzeugtechnik im Elektroauto (Smart Car), des Autos mit dem Energieversorger (Smart Grid) und des Fahrzeugs mit dem Verkehrssteuerungssystem (Smart Traffic) zu verbessern.

Günstig Elektroautos nutzen

"Shared E-Fleet" wird laut Konsortium anhand realer Anwendungsszenarien entwickelt und mit verschiedenen Unternehmen sowie in unterschiedlichen Regionen erprobt. Laut Carano-Chef Norman Natzke soll insbesondere durch die gemeinsame Nutzung von Elektrofahrzeugen durch kleinere und mittlere Unternehmen (Business & Business) sowie Privatpersonen (Business & Private) eine Kostenersparnis drin sein. (ghe)





Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Tankkarten

Neuer Mehrheitseigentümer bei UTA

Zwei Jahre nach dem Einstieg zieht die Edenred-Gruppe eine Kaufoption von weiteren 17 Prozent. Die Franzosen wollen den Tank- und Service-Kartenanbieter weiterentwickeln...


img
Autofahrer

Müssen Senioren bald regelmäßig zum Test?

Weniger sehen, schlechter hören, langsamer reagieren: Die Voraussetzungen für das Autofahren werden im Alter nicht besser. Beim Verkehrsgerichtstag wird deshalb...


img
Preisindex

Autofahren 2016 erneut günstiger

Für die Anschaffung und den Unterhalt von Kraftfahrzeugen mussten die Deutschen im vergangenen Jahr weniger Geld ausgeben. Der Hauptgrund: die niedrigen Spritpreise.


img
Innogy-Chef

Elektroautos könnten bald ihren Durchbruch erleben

Als Chef eines der größten deutschen Energiekonzerne ist Peter Terium am Thema Elektroautos nah dran. Für E-Autos könnte bald der Durchbruch kommen, was Terium mit...


img
55. Verkehrsgerichtstag

Höhere Bußgelder für Smartphone am Steuer gefordert

Posten, Twittern, Texten, Googeln: Viele Autofahrer nutzen das Smartphone auch während der Fahrt. Fachleute wollen die steigende Zahl der Unfälle durch Ablenkung...