suchen
Handynutzung im Auto

Fast jeder Zweite fummelt am Smartphone

1180px 664px
Viele Autofahrer können hinter dem Steuer die Finger nicht vom Smartphone lassen.
©

Selbst in Kleinstwagen gibt es heute Freisprecheinrichtungen, zudem günstige Nachrüstlösungen. Trotzdem hat immer noch ein großer Teil der Autofahrer das Handy am Ohr.

Viele Autofahrer können die Finger nicht vom Smartphone lassen, während sie am Steuer sitzen. Bei einer Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom erklärten 42 Prozent Befragten, dass sie beim Fahren mit dem Handy am Ohr ohne Freisprecheinrichtung telefonieren. 44 Prozent lesen Kurznachrichten auf dem Mobiltelefon. Fast jeder Vierte (23 Prozent) schreibt sogar während der Fahrt selbst. 25 Prozent lesen außerdem E-Mails, acht Prozent tippen sie auch. Das Benutzen eines Telefons am Steuer kostet 60 Euro Bußgeld und einen Punkt in Flensburg. (sp-x)

360px 106px

Mehr zum Thema Verkehrssicherheit:





Fotos & Videos zum Thema Verkehrssicherheit

img

Opel "On Star"


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Flottengeschäft

Ford mit Einpreisstrategie

Im Mai und Juni bietet der Kölner Autobauer seine drei großen Pkw-Modelle Mondeo, S-Max und Galaxy zu einheitlichen Leasingraten an.


img
BMW M550d

Diesel-Dampfhammer

Diesel-Fans wird BMW auch vom neuen 5er wieder eine besonders sportliche M-Version anbieten. Die Neuauflage des extrastarken Selbstzünders ist druckvoller denn je.


img
Digital-Ausgabe

Autoflotte 5/2017 jetzt als ePaper lesen!

Schadenmanagement im Fuhrpark: In der Marktübersicht stellt Autoflotte 5/2017 33 Anbieter für die Abwicklung vor. Zudem klären wir, wann sich Outsourcing lohnt.


img
Skoda

Nachfolger des Yeti heißt Karoq

Nach Kodiaq nun Karoq: Skoda schafft eine einheitliche SUV-Terminologie und lässt den Namen Yeti fallen. Außerdem wächst das Einstiegs-SUV der Marke zum Modellwechsel...


img
Personalie

Torsten Harms geht zu Consense

Torsten Harms soll von Hamburg aus als Leiter Vertrieb die Geschäftsentwicklung des Schadenmanagers vorantreiben.