Dienstag, 24.05.2016
26.02.2016
Share |
   
Streit um Audi-Subventionen

VMF blitzt mit Eilantrag ab

Subventionen für vom Abgasskandal betoffene Audi: Der VMF bleibt bei seiner Kritik wegen Benachteiligung freier Händler und Vermarkter.

Der Verband der markenunabhängigen Fuhrparkmanagementgesellschaften (VMF) ist mit einem Unterlassungsantrag gegen die Gebrauchtwagenkampagne von Audi im Zuge des VW-Abgasskandals gescheitert. Das Landgericht München habe der einstweiligen Verfügung über einen Eilantrag aus formalen Gründen nicht stattgegeben, teilte der VMF jetzt in Bad Homburg mit. Dies lasse allerdings keinen Rückschluss auf den Ausgang eines möglichen Hauptverfahrens zu, da die hohen formellen Hürden für die einstweilige Verfügung in einem Hauptverfahren keine Rolle spielen würden, hieß es.

Ob es zu einem Hauptverfahren kommt, ist noch offen. Man werde diese Option in Ruhe würdigen, so der VMF. "Wir haben in dieser Richtung in der mündlichen Verhandlung bereits positive Signale empfangen", wird Verbandsanwalt Johannes Zindel in der Mitteilung zitiert. Bei einem Hauptverfahren würde es unter anderem um die Geltendmachung von Schadensersatz aus dem Verkauf der mit Mängeln behafteten Fahrzeuge gehen.

Der VMF, mit rund 90.000 Bestandsfahrzeugen einer der größten Kunden des VW-Konzerns, sieht sich bei der Aufarbeitung des Abgasskandals benachteiligt. Er will erreichen, dass die Subventionen, mit denen Audi den Verkauf von Gebrauchtwagen mit der Motorenbaureihe EA 189 fördert, nicht nur dem eigenen Händlernetz zugute kommen, sondern allen freien Händlern und Vermarktern. Der Hersteller lehnt dies ab. (rp)

Newsletter

Immer gut informiert.

Der Autoflotte Newsletter informiert Sie zweimal pro Woche (Di und Do) über alle wichtigen Themen aus der Fuhrparkbranche. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein.

Kommentar verfassen

Studie Car Policy

Pflicht und Kür

Exklusive Ergebnisse der Studie zur Car Policy von Fleetcompetence und Autoflotte – jetzt bestellen! | mehr

Logo_AF_hellModellplaner 2016

Richtig informiert von Abarth bis VW: Der Autoflotte-Modellplaner bietet Ihnen über 130 Neuheiten, Facelifts und neue Motorisierungen auf einen Blick! | mehr

thumb_flottenloesungenFlottenlösungen

Hier finden Sie, was Sie suchen!

Ein umfangreiches Branchenverzeichnis für die schnelle Recherche im Fuhrpark. | mehr

Firmenwagenrechner

Der neue Autoflotte
Firmenwagenrechner

Mehr Gehalt oder lieber einen Firmenwagen? Der Firmenwagenrechner rechnet Ihre Vorteile aus! | mehr