Donnerstag, 30.10.2014
26.02.2014
Share |
1  
Umstellung Kfz-Steuer
 

Der Umstieg auf das SEPA-System soll laut dem Zoll keine Verzögerung im Ablauf mit sich bringen. Aber es hakt beim Personal.

Was Flottenbetreiber tun können

Dennoch melden Branchenverbände erhebliche Verzögerungen, wenn Flottenbetreiber auf das neue System umstellen wollen ...
Die angesprochenen Verzögerungen resultieren aus der Umstellung der IT-Verfahren der Länder zu einem bundeseinheitlichen IT-Verfahren bei der Zollverwaltung. Da die IT-Altverfahren der Länder aus technischen Gründen nicht übernommen werden konnten, setzt der Zoll ein neues IT-Verfahren für die Festsetzung und Erhebung der Kraftfahrzeugsteuer ein. Die Übernahme der Kraftfahrzeugsteuer-Daten der Länder und deren Anpassung an das neue IT-Verfahren benötigen etwa vier Wochen. Trotz sorgfältiger Vorbereitung  müssen Unternehmen in dieser Zeit mit Verzögerungen bei der Bearbeitung ihrer Kraftfahrzeugsteueranliegen rechnen.


Fehlt es auch an Personal?

Für die Verwaltung der Kraftfahrzeugsteuer hat der Haushaltsauschuss des Deutschen Bundestages der Zollverwaltung einen Personalbedarf von 1.771 Stellen bewilligt. Diese Kolleginnen und Kollegen waren ausschließlich aus bestehenden Personalüberhängen des Bundes, insbesondere aus dem Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Verteidigung, zu gewinnen. Derzeit gibt es dennoch einen ungedeckten Bedarf von insgesamt rund 440 Stellen. Dieser Bedarf soll durch Personal von Postnachfolgeunternehmen überbrückt werden.

 

Wird nach Größe der Flotte – und dem damit einhergehenden größeren Aufwand für den Flottenbetreiber – differenziert?
Fahrzeughaltern von mindestens 30 steuerpflichtigen Fahrzeugen kann auf Antrag beim zuständigen Hauptzollamt die "Großkundeneigenschaft" zuerkannt werden. Die Großkundeneigenschaft bringt für den Halter folgende Vorteile: Es erfolgt ein elektronischer Versand eines Steuerbescheidauszugs per E-Mail, zusätzlich zum Papierbescheid. Darüber hinaus werden bestimmte Daten im IT-Verfahren "KraftSt" zur automatisierten Ergänzung der Steuererklärung hinterlegt:

 - Bankverbindung (SEPA-Lastschriftmandat)

- abweichender Entrichtungszeitraum

- einheitlicher Fälligkeitstag

- Vertreter

- Empfangsbevollmächtigter

 

Wie können Fuhrparkbetreiber den Zollämtern helfen, damit die Umstellung möglichst reibungslos erfolgen kann?
Die bekannten Verfahren bleiben unverändert: Fahrzeuge sind weiterhin bei den Zulassungsbehörden anzumelden. Steuerbescheide, Steuernummern, gewährte Steuervergünstigungen und erteilte Lastschrifteinzugsermächtigungen bleiben gültig. Die Flottenbetreiber sollten sich gegebenenfalls bei der zuständigen Zulassungsbehörde darüber informieren, welche konkreten Unterlagen benötigt werden und diese bei der Zulassung vorlegen.

Haben Sie bereits Erfahrungen mit dem Umstieg bei der Kfz-Steuer-Verwaltung gemacht? Dann schreiben Sie uns ihre Erlebnisse: autoflotte@springer.com  (rs)

| Zurück zur Seite 1: Was der Zoll empfiehlt

Kommentar verfassen

Jetzt mitmachen: Studie zur Car Policy

Auto unter Lupe

Welche Faktoren regeln bei Ihnen die Dienstwagenüberlassung? Nehmen Sie jetzt an unserer Studie teil und gewinnen Sie mit Glück einen von acht attraktiven Preisen! | mehr

Logo_AF_hellModellplaner 2014

Richtig informiert von Alfa Romeo bis VW: Der Autoflotte-Modellplaner bietet Ihnen alle Neuheiten, Facelifts und neuen Motorisierungen auf einen Blick! | mehr

Autoflotte Akademie

Kosten_Box

Praxiswissen Fuhrparkmanagement 1

In diesem Seminar lernen Sie die Aufgaben des Fuhrparkmanagements zu meistern, effizient zu arbeiten, Kosten zu sparen und Haftungsrisiken zu minimieren. Für Info, Termine & Anmeldung klicken Sie bitte hier.

Serie: Flottenpakete

Flottenpaket

Welche Business-Pakete bieten die Hersteller und Importeure Ihren Kunden? Wir zeigen die Ausstattungs-Versionen speziell für die Gewerbekunden in einer Serie. Alle Infos erfahren Sie hier!

thumb_flottenloesungenFlottenlösungen

Hier finden Sie, was Sie suchen!

Ein umfangreiches Branchenverzeichnis für die schnelle Recherche im Fuhrpark. | mehr

Firmenwagenrechner

Der neue Autoflotte
Firmenwagenrechner

Mehr Gehalt oder lieber einen Firmenwagen? Der Firmenwagenrechner rechnet Ihre Vorteile aus! | mehr