Sonntag, 31.05.2015
26.02.2014
Share |
1  
Umstellung Kfz-Steuer
Zoll
 

Auto und Zoll gehören spätestens ab Mitte des Jahres zusammen. Künftig verwalten die Hauptzollämter die Kfz-Steuer – ein Umstieg mit Hindernissen.

Was der Zoll empfiehlt

Spätestens am 30. Juni 2014 endet die Zeit, in der die Firmen die Kfz-Steuer für ihre Flottenfahrzeuge an das Finanzamt im jeweiligen Bundesland entrichten mussten. Ab diesem Zeitpunkt verwalten bundesweit die Hauptzollämter als zuständige Bundesfinanzbehörde die Kfz-Steuer und sind damit erster Ansprechpartner.

Mit den organisatorischen Veränderungen geht ein technischer Umstieg einher – und dieser sorgt derzeit für viel Frust bei den Flottenbetreibern. So warnte jüngst der Bundesverband Fuhrparkmanagement zusammen mit dem Verband Deutsches Reisemanagement vor einem "Verwaltungschaos mit der Umstellung des Kfz-Steuer-Einzugs durch den Zoll".

Zu drängenden Fragen seitens der Fuhrparkleiter antwortet nun der Zoll gegenüber Autoflotte:

Wie funktioniert die Umstellung auf das neue Verfahren?
Aufgrund des umfangreichen Bestandes von mehr als 58 Millionen Fahrzeugen, die alle aus den verschiedenen IT-Verfahren der Länder in das neue bundeseinheitliche IT-System der Zollverwaltung eingepflegt werden müssen, werden sich bei der Übernahme der Kfz- Steuer Verzögerungen ergeben. Um die Einschränkungen bei der Umstellung möglichst gering zu halten, wurden verschiedene Übernahmezeiträume festgelegt:

Februar: Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen

März: Berlin, Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein

April: Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland

Mai: Bayern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen


Wie lang dauert die Umstellung konkret?

Der Lastschrifteinzug und die Kfz-Steuererstattung erfolgen aufgrund der Umstellungsarbeiten der IT-Systeme (Länder und Bund) bis zu vier Wochen verzögert. Die Verzögerungen werden nach Abschluss der Aufgabenübernahme durch die Hauptzollämter nicht mehr auftreten. Die Hauptzollämter haben auf die Dauer der Verzögerungen keinen Einfluss. Wichtig: Die Umstellung des Lastschrifteinzugverfahrens auf das SEPA-Lastschrifteinzugsverfahren führt nicht zu Verzögerungen.

| Lesen Sie weiter auf Seite 2: Was Flottenbetreiber tun können

Kommentar verfassen

Studie Car Policy

Pflicht und Kür

Exklusive Ergebnisse der Studie zur Car Policy von Fleetcompetence und Autoflotte – jetzt bestellen! | mehr

Logo_AF_hellModellplaner 2015

Richtig informiert von Alfa Romeo bis VW: Der Autoflotte-Modellplaner bietet Ihnen alle Neuheiten, Facelifts und neuen Motorisierungen auf einen Blick! | mehr

Serie: Flottenpakete

Flottenpaket

Welche Business-Pakete bieten die Hersteller und Importeure Ihren Kunden? Wir zeigen die Ausstattungs-Versionen speziell für die Gewerbekunden in einer Serie. Alle Infos erfahren Sie hier!

thumb_flottenloesungenFlottenlösungen

Hier finden Sie, was Sie suchen!

Ein umfangreiches Branchenverzeichnis für die schnelle Recherche im Fuhrpark. | mehr

Firmenwagenrechner

Der neue Autoflotte
Firmenwagenrechner

Mehr Gehalt oder lieber einen Firmenwagen? Der Firmenwagenrechner rechnet Ihre Vorteile aus! | mehr