suchen
Alfa Romeo

Sondermodell mal drei

1180px 664px
Die B-Tech-Sondermodelle umfassen gleich drei Baureihen: Giulia, Stelvio und Giulietta.
©

Zeitgemäße Konnektivitäts-Funktionen und akzentuierte Optik bietet Alfa Romeo nun mit Sondermodellen in den drei Baureihen Alfa Giulia, Stelvio und Giulietta.

Mit Karosseriedetails in glänzendem Schwarz, aktuellen Infotainment-Systemen und weiteren Extras stattet Alfa Romeo die B-Tech-Sondermodelle der Baureihen Giulia, Stelvio und Giulietta aus.

Beim Kleinwagen Giulietta B-Tech (ab 22.268 Euro netto) sind unter anderem Türgriffe, die Abdeckkappen der Außenspiegel und die serienmäßigen 18-Zoll-Leichtmetallfelgen dunkel glänzend lackiert. Zur erweiterten Ausstattung zählen außerdem getönte Fensterscheiben, die dunkle Verkleidung des Innenraums und ein Infotainment-System mit Freisprecheinrichtung, Digitalradio und Konnektivitäts-Funktionen.

Bei den B-Tech-Versionen der Mittelklasse-Modelle, der Limousine Giulia (ab 35.294 Euro netto) und dem SUV Stelvio (ab 41.176 Euro netto), gehören Leichtmetallfelgen im neuen Design, mit 18 (Giulia) beziehungsweise 19 Zoll Durchmesser zum Standard. Außerdem ist das größere Infotainment-System mit 8,8-Zoll-Monitor, Digitalradio und Konnektivitäts-Funktionen an Bord, ebenso gehören Bi-Xenon-Scheinwerfer zum Serienumfang. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Alfa Romeo:





Fotos & Videos zum Thema Alfa Romeo

img

Alfa Romeo Giulietta (2020)

img

Alfa Romeo Tonale Concept

img

FCA-Flottentag 2017

img

Genfer Automobilsalon 2017 - Teil 1

img

Alfa Romeo Stelvio

img

Alfa Romeo Giulia Veloce


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Citroën Berlingo

Gut gesichert, praktisch verstaut

Damit die Ladung im kleinen Stadtlieferwagen Berlingo ordentlich gesichert werden kann, bietet Citroën nun spezielle Ausbaulösungen an.


img
Notbremssysteme im Test

Mit Luft nach oben

Zunehmend mehr Autos bieten Kollisionsverhinderer, die auch beim Rückwärtsfahren vor Zusammenstößen schützen. Allerdings arbeiten diese oft nicht ganz so zuverlässig,...


img
Autoflotte Fuhrparktag in Wolfsburg

Unter Strom

Beim ersten Autoflotte Fuhrparktag des Jahres 2019 drehte sich alles um Elektromobilität. In fünf Themenblöcke unterteilt ging es um Autos, Finanzdienstleistungen,...


img
Hardware-Nachrüstung

Scheuer hat Zweifel

Laut Bundesverkehrsminister liegt noch kein einziger Antrag für Hardware-Nachrüstung von Diesel-Pkw seitens der Hersteller vor. Er sei gespannt, ob die Firmen bis...


img
Diesel-Abgaswerte

Manipulationsverdacht bei weiteren Daimler-Modellen

Einem Medienbericht zufolge könnten beim Autobauer deutlich mehr Fahrzeuge bei Diesel-Abgaswerten manipuliert worden als ursprünglich angenommen. Das KBA prüft den...