suchen
Ausgabe 03/2020

Werkstattkunden wollen Online-Termine

1180px 664px

© AUTOFLOTTE

Die Digitalstudie 2019 zeigt, dass es im Servicebereich noch viel zu tun gibt. Vor allem einfache Servicearbeiten würden viele Kunden gerne online buchen - wenn sie nur könnten.

Vergangenen September haben TÜV Nord, unser Schwestermagazin Autohaus und das Institut für Automobilwirtschaft (IfA) auf der IAA die gemeinsame Studie "Digitalisierung an der Kundenschnittstelle im Automobilhandel und Service" vorgestellt. Darin offenbarte sich nicht nur im Vertrieb, sondern auch beim Service ein erheblicher Digitalisierungs-Nachholbedarf. Das zeigt sich besonders bei der Online-Terminvereinbarung. Auf die Frage, ob sie derartige Services schon einmal genutzt haben, antworteten nur 24 Prozent der befragten Autokäufer mit Ja. 74 Prozent hatten das noch nie getan - und zwar hauptsächlich deswegen, weil ihr Händler diese Möglichkeit schlicht nicht anbietet. Dabei wünschen sich laut der Studie viele Kunden diesen Service ausdrücklich und sehen darin eine Möglichkeit, wie sich der Händler von seinen Konkurrenten abheben kann. Diesem böte die Online-Terminvereinbarung daneben eine gute Möglichkeit, das Servicepersonal von unzähligen Telefonaten zu entlasten (siehe dazu auch Interview Seite 42). Die tendenziell größte Bereitschaft zur Online-Terminvereinbarung besteht laut Studie übrigens bei einfachen Arbeiten wie Hauptuntersuchung, Reifenwechsel, Ölwechsel und Verschleißreparaturen wie dem Bremsenwechsel. Diese sind in puncto Zeitaufwand vergleichsweise einfach kalkulierbar, so dass der Online-Terminservice kaum in Widerspruch zu einer verlässlichen Werkstatt- und Teileplanung steht. Hinzu kommt: Ähnlich wie bei der herkömmlichen telefonischen Terminvereinbarung verlangen die Kunden online nicht - wie häufig befürchtet - in jedem Fall sofort ein konkretes Angebot mit Festpreis und verbindlicher Werkstattaufenthaltsdauer. Dieser Umstand könnte vielen Betrieben die Einführung eines Online-Services erleichtern.

Mehr zum Thema erfahren Sie im Video mit Dr. Benedikt Maier

360px 106px



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Sixt Leasing

Startschuss für Flottenkunden-App

Von den Vertragsdaten über Schadenmeldungen bis hin zur Werkstattsuche: Die neue Sixt Leasing-App soll Dienstwagenfahrern das Leben leichter machen.


img
Emissionsvorgaben

Neuwagen stoßen deutlich weniger CO2 aus

Die verschärften CO2-Vorgaben zeigen Wirkung: Die Autohersteller haben ihren CO2-Ausstoß hierzulande im vergangenen Jahr merklich reduziert.


img
Versicherer

E-Autos nur in Ausnahmen an normalen Steckdosen laden

Übliche Schutzkontaktsteckdosen sind nicht für eine höhere Dauerbelastung, wie beim Laden von Elektroautos, ausgelegt. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft...


img
Citroën e-Berlingo

Der Dritte im elektrischen Bunde

Auch der elektrische Citroën Berlingo nutzt die bekannte Technik des PSA-Konzern. Bis er auf den Markt kommt, dauert es aber noch ein wenig.


img
E-Autos

Aufgestockte Förderprämie sorgt für Rekordzahlen

Mit mehr als 650 Millionen Euro hat der Staat im vergangenen Jahr den Kauf von Elektroautos subventioniert. Richtigen Schwung brachte aber erst die Aufstockung der...