suchen
ADAC-Auswertung

Diesel-Preis geht Richtung ein Euro

1180px 664px
Die Spritpreise sinken immer weiter.
©

Am Dienstag waren laut ADAC im bundesweiten Durschnitt 1,040 Euro pro Liter Diesel zu zahlen – 3,8 Cent weniger als eine Woche zuvor. E10 verbilligte sich um 2,4 Cent auf 1,136 Euro.

Die Spritpreise sinken immer weiter. Diesel nähert sich dabei immer weiter der Marke von einem Euro, wie der ADAC am Mittwoch in seinem wöchentlichen Vergleich feststellte. Pro Liter waren demnach im bundesweiten Tagesdurchschnitt des Dienstags 1,040 Euro zu zahlen – 3,8 Cent weniger als eine Woche zuvor. Superbenzin der Sorte E10 verbilligte sich um 2,4 Cent auf 1,136 Euro.

Am Dienstag hatte Diesel an vielen Tankstellen zeitweise sogar weniger als einen Euro gekostet. In Hamburg und Berlin waren es am Nachmittag mehr als die Hälfte. Auch am Mittwochvormittag fanden sich in vielen Städten noch zahlreiche Stationen, die Diesel für weniger als einen Euro anboten. So waren es in Berlin laut einem Tankstellen-Suchtool des ADAC noch mehr als 100 – etwas weniger als die Hälfte.

Treiber des Preisverfalls an der Zapfsäule sind die in der Corona-Krise sinkenden Rohölpreise. Seit Jahresbeginn habe der Rohstoff mehr als zwei Drittel seines Wertes verloren, so der Autoclub.

Die vom ADAC ermittelten Preise sind bundesweite Tagesdurchschnittswerte. Je nach Tageszeit, Region und einzelner Tankstelle kann es große Abweichungen geben. Besonders niedrig sind die Spritpreise dem Verkehrsclub zufolge typischerweise am Abend zwischen 18 und 22 Uhr. (dpa)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kraftstoff:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Kein Länder-Beschluss zu Raser-Strafen

Hängepartie geht weiter

Seit Wochen gibt es Streit darüber, wie hoch die Strafen fürs Rasen ausfallen sollen – und ab wann Fahrverbote angemessen sind. Dieser Freitag war die Ziellinie...


img
Fünf Jahre Dieselskandal

Schmutziges Erbe

Nach dem Crash 2015 war Volkswagen nah am Abgrund. Die Abgasaffäre fegte Manager aus dem Amt, kostete Milliarden, beschädigte weltweit das Verbrauchervertrauen....


img
Schnellladenetz von EnBW und Smatrics

Joint Venture in Österreich genehmigt

Die EnBW und Smatrics bündeln ihre Kompetenzen in einem Gemeinschaftsunternehmen, das in einem der wichtigsten Transitländer der EU für eine flächendeckende und...


img
Bundestag beschließt Kfz-Steuer-Reform

Hoher Verbrauch, höhere Abgaben

Um Klimaziele zu erreichen, sind deutlich mehr E-Autos nötig. Damit Kunden umsteigen, wird nun die Kfz-Steuer geändert. Doch wirkt die Reform?


img
EuroNCAP

Fünf Sterne für neuen Toyota Yaris

Alle Jahre wieder verschärft EuroNCAP das Testprozedere. Entsprechend schwerer wird es, die Höchstwertung von fünf Sternen zu bekommen. Ausgerechnet ein Kleinwagen...