suchen
ALD Run for Charity 2019

Anmeldung ab sofort möglich

8
1180px 664px
Laufen für den guten Zweck: Der "Run for Charity" von ALD geht in die zwölfte Runde.
©

Der Leasingspezialist ALD Automotive erwartet wieder rund 1.500 Hobbyläufer zu seinem traditionellen Spendenlauf an der Müritz.

ALD Automotive rechnet wieder mit einem großen Teilnehmer-Feld beim diesjährigen "Run for Charity". Wie das Unternehmen in Hamburg mitteilte, sollen bei dem traditionellen Spenden-Staffelrennen am 24. August 2019 etwa 1.500 Läufer an den Start gehen. Die Hobby-Sportler können entweder in Teams oder einzeln die 60 Kilometer lange Strecke an der Müritz in Angriff nehmen. Start und Ziel ist das Schlosshotel in Klink.

"Der Run for Charity bringt jedes Jahr Sportbegeisterte zusammen, die mit viel Engagement alles geben, um eine möglichst hohe Spendensumme zu erzielen", sagte Karsten Rösel, Geschäftsführer der ALD Automotive. In den vergangenen elf Jahren seien im Rahmen der Veranstaltung insgesamt 1.332.472 Euro gespendet worden.

Für die zwölfte Ausgabe des Run for Charity hat ALD ab sofort die Online-Registrierung freigeschaltet. Unter www.ald-runforcharity.de finden Interessierte außerdem Informationen zum Ablauf, Rahmenprogramm und zu den förderungswürdigen Kriterien der Spendenvergabe. Als Schirmherr der Veranstaltung steht erneut Lorenz Caffier, Minister für Inneres und Europa des Landes Mecklenburg-Vorpommern, zur Verfügung. Zu den Partnern der Veranstaltung zählt auch die Autoflotte. (rp)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Run for Charity:




Autoflotte Flottenlösung

ALD AutoLeasing D GmbH

Nedderfeld 95
22529 Hamburg


E-Mail: info@aldautomotive.com
Web: www.aldautomotive.de


Fotos & Videos zum Thema Run for Charity

img

ALD Run for Charity 2017 - Die Teams

img

ALD Run for Charity 2017

img

RFC 2014 Impressionen


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Renault Arkana

SUV-Coupé kommt im Frühjahr

Renault baut sein SUV-Programm mit einem coupéhaften Crossover aus. Der Arkana bietet prägnantes Design und einen sparsamen Hybrid.


img
Fahrbericht VW Tiguan (2021)

Vernetzter Musterschüler

Vier Jahre nach dem Start der zweiter Generation bringt VW sein erfolgreichstes Modell auf die Höhe der Zeit. Der Tiguan kommt mit frischer Optik, verbesserter Konnektivität...


img
Airbag-Trends

Auch auf der Rückbank gut gepolstert

Mercedes stattet die neue S-Klasse mit Front-Airbags für die Rücksitze aus. Ein Novum, das sich durchsetzen dürfte – wie schon die Geschichte zeigt.


img
E-Autos

Kretschmann bezweifelt schnellen Siegeszug

Baden-Württembergs Ministerpräsident hat sich in einem Interview dafür ausgesprochen, den Wechsel vom Verbrenner zum E-Auto nicht zu überstürzen. Der Grünen-Politiker...


img
Politik

Geplatzte Pkw-Maut kostete bislang 79 Millionen Euro

Auch wenn sie nie eingeführt wurde, hat die Pkw-Maut bisher mit einem hohen, zweistelligen Millionen-Betrag zu Buche geschlagen. Allein in diesem Jahr entstanden...