suchen
Carsync übernimmt Mobility first

Mittelstand im Fokus

1180px 664px
Carsync erweitert sein Angebot im stark gefragten Bereich der kleinen bis mittelgroßen Fuhrparks.
©

Erst 2018 übernahm Vispiron Carsync die Mehrheit an Expert automotive. Jetzt erfolgt der Einstieg bei der Mobility first GmbH. Damit erweitern die Münchner ihre Aktivitäten auf kleine und mittlere Flotten.

Vispiron Carsync macht den nächsten Schritt auf dem Weg zum Mobilitätsdienstleister der Zukunft. Der Münchner Fuhrparkmanagement- und Telematik-Anbieter hat sich jetzt 51 Prozent an der Mobility first GmbH gesichert. "Wir versprechen uns davon nicht nur einen großen Wachstumsschub für die Carsync, sondern können dadurch jedem Fuhrpark digitale und innovative Mobilitätslösungen anbieten", erklärten die Geschäftsführer Amir Roughani und Timo Bungardt einer Mitteilung zufolge.

Mit der Mehrheitsbeteiligung erweitert Carsync sein bestehendes Geschäft mit Großkunden wie Hertz, OBI oder Iveco um kleine und mittelständische Unternehmen (KMU). "Wir werden künftig stufenlos für kleine wie große Flotten die passende Mobilitätslösung anbieten. Die Fuhrparkdigitalisierung schreitet mit großem Tempo voran – und wir können die heutigen und künftigen Kundenanforderungen aus einer Hand liefern", betonten Roughani und Bungardt.

Mobility first mit Sitz in Frankfurt am Main ist auf Schadens- und Fuhrparkmanagement spezialisiert und betreut derzeit rund 70.000 Fahrzeuge. Mit der Übernahme wächst der Gesamtbestand der beiden Unternehmen auf 120.000 Fahrzeuge. Der gemeinsame Kundenstamm zählt nun rund 300 Firmen.

Carsync will Deutschlands größten digitalen Fuhrparkmanager schmieden. Bereits im vergangenen Jahr hatte man die Mehrheit an der Expert automotive GmbH (75 Prozent) übernommen. Künftig sollen die drei Unternehmen durch eine mehrheitliche Beteiligung miteinander verflochten sein, rechtlich bleiben sie aber unabhängig. (rp)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Fuhrparkmanagement:

Gebrauchtfahrzeugwerte



Fotos & Videos zum Thema Fuhrparkmanagement

img

A.T.U Fleet-Innovation-Tour

img

Athlon Deutschland - Neuaufstellung

img

SAM-Neujahrsempfang 2018 - Autoflotte

img

BVF-Meeting 2017

img

Autoflotte Business Mobility Day 2017

img

Zweiter ATU-Fuhrparktreff 2017


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fuhrparkmanagement

F+SC baut Netzwerk weiter aus

Mit den Autohäusern Wichert und Kuhn+Witte stärkt der händlereigene Fuhrparkdienstleister seine Aktivitäten in Norddeutschland.


img
Parkplätze nur für Frauen

Diskriminieren Frauenparkplätze?

Am Thema Frauenparkplätze entzünden sich Diskussionen. Bisweilen fühlen sich männliche Autofahrer diskriminiert. Zu Recht oder zu Unrecht? Ganz so eindeutig ist...


img
Stuttgart

Streckenbezogene Fahrverbote für Euro-5-Diesel geplant

Die Landesregierung Baden-Württembergs will in Stuttgart von 2020 an Verbote auf vier Straßenabschnitten verhängen, falls die Stickstoffdioxid-Grenzwerte bis dahin...


img
Neuer BMW-Chef

Oliver Zipse soll für frischen Schwung sorgen

Schon Mitte August übernimmt der bisherige Produktionschef das Steuer im BMW-Konzern. Aufsichtsrat, Arbeitnehmer und Aktionäre hoffen auf einen, der mit Elan vorangeht....


img
Neue DS-Elektromodelle

Die großen Brüder

Während Opel und Peugeot bald ihre Elektro-Offensive in der Kleinwagenklasse starten, beginnt die edle Schwester DS gleich ein halbes Segment höher.