suchen
Forschung und Entwicklung

Autobranche spart an Innovationen

1180px 664px
Die Autoindustrie hat zuletzt weniger für Forschung ausgegeben.
©

Die Forschungsausgaben der deutschen Industrie sind 2020 gesunken. Besonders sparsam waren die Autobauer.

Die Autoindustrie hat ihre Forschungsausgaben 2020 stärker gesenkt als jede andere Branche in Deutschland. Wie aus einer Studie des Stifterverbands hervorgeht, wurden im Kfz-Bau die internen Aufwendungen um fast vier Milliarden Euro gekürzt – ein Minus von 13,6 Prozent.  

Die Zurückhaltung hat der Untersuchung zufolge verschiedene Gründe, darunter unterbrochene Lieferketten oder Lockdown-Regelungen. Um interne Kosten und Risiken zu mindern, hat der Kfz-Bau verstärkt auf externes Wissen zurückgegriffen und Forschungsaufträge an andere Unternehmen vergeben.  

Branchenübergreifend sind die Ausgaben für Forschung und Entwicklung erstmals seit sieben Jahren gesunken. Insgesamt investierten die Unternehmen in Deutschland 71 Milliarden Euro, 6,3 Prozent weniger als 2019. Die Ausgaben für Forschungsaufträge an andere Unternehmen verzeichneten ein leichtes Plus von 200 Millionen Euro auf 22,9 Milliarden Euro. (dpa)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Forschung:





Fotos & Videos zum Thema Forschung

img

Goodyear-Winterreifen-Entwicklung

img

Mercedes-Forschungsauto ESF (2019)

img

Peugeot Instinct Concept

img

Local Motors Strati Prototyp


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2022 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
In zwei Leistungsstufen

Ford E-Transit jetzt bestellbar

Ford bietet nun seinen beliebten Transporter auch als batterieelektrisches Modell an. Der kann weit fahren und ordentlich laden.


img
Neue Verbandsjuristin

BVF verstärkt sich mit Datenschutz-Expertin

Mandy Hrube wird den Bundesverband Fuhrparkmanagement ab sofort beraten. "Ein weiterer Servicebaustein für unsere Mitglieder“, sagte Geschäftsführer Axel Schäfer. 


img
Fiat Panda

Neuauflage als Familie

Der Panda war preiswert und praktisch zugleich. Nun will Fiat neue Modelle im Geiste seines Klassikers auflegen.


img
ADAC

Diesel erstmals über 1,60 Euro

Die Kraftstoffpreise folgen mit ihrem Anstieg dem Ölpreis, der zuletzt weiter zugelegt hatte. Und der Trend könnte weitergehen.


img
Elektro-Ladepunkte in Europa

Industrie errechnet deutlich höheren Bedarf

Der Industrie gehen die aktuellen Pläne der EU nicht weit genug. Einig ist man sich bei der Zahl der erwarteten Fahrzeuge und deren Fahrleistung.