suchen
Neuer Suzuki Jimny

Wider den SUV-Trend

1180px 664px
2013 stellte Suzuki die Studie X-Lander vor, die damals als Ausblick auf den neuen Jimny galt.
©

Dem Suzuki Jimny merkt man sein fortgeschrittenes Alter schon seit Jahren an. Nun steht ein Nachfolger vor der Tür. Doch der will nicht alles anders machen.

Der Geländewagenklassiker Suzuki Jimny erhält einen Nachfolger. Takanori Suzuki, Chef des Autoherstellers für Südamerika und Ozeanien, bestätigte in Australien, dass die Neuauflage des kleinen Offroaders vermutlich in zwei Jahren auf den Markt kommt. Auch der Neue wird einen Leiterrahmen haben und als lupenreiner Geländewagen den zivilen SUV die Stirn bieten. "Er bleibt ein echter Offroader", sagt der japanische Manager.

Die Neuauflage wird er das kantige Retro-Design des aktuellen Modells in modernerer Form wieder aufnehmen. Der antiquierte Allradantrieb wird wohl durch elektronisch gesteuertes System ersetzt, unter der Haube könnte ein kleiner Turbobenziner einziehen. Ob der neue Jimny schon Ende Oktober auf der Tokyo Motor Show enthüllt wird, steht noch nicht fest.

Der Jimny und seine Vorgänger LJ und Samurai werden seit 1980 mit lediglich kleineren Änderungen bei Design und Technik gebaut. In Deutschland wird der nur 3,70 Meter lange Allrader aktuell nur noch als geschlossener Dreitürer angeboten, das vor allem als Freizeitfahrzeug beliebte Cabrio gibt es nicht mehr. Die Preise starten bei knapp 13.500 Euro netto. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Geländewagen:





Fotos & Videos zum Thema Geländewagen

img

Ford Bronco Sport (2021)

img

Ford Bronco Zwei-/Viertürer (2021)

img

Ineos Grenadier

img

Land Rover Defender Hard Top

img

Toyota Hilux (2021)

img

BMW Alpina XB7 (2021)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Firmenwachstum

JobRad stellt sich an der Spitze neu auf

Die Geschäftsleitung des Dienstradanbieters bilden ab sofort Andrea Kurz und Matthias Wegner gemeinsam mit Gesellschafter Holger Tumat. Gründer Ulrich Prediger kümmert...


img
Handwerksbetriebe

Scheuer bekräftigt Förderaufruf für E-Autos

Ab sofort können sich Handwerksbetriebe die Umstellung ihrer Fuhrparks auf alternative Antriebe bezuschussen lassen. Die Mittel sollen noch bis zum Jahresende fließen.


img
Citroën e-Jumpy

Ab Herbst beim Kunden

Der PSA-Konzern bringt seine elektrischen Transporter in Stellung. Jetzt gibt es die Preise für den Citroën e-Jumpy.


img
Fahrbericht Toyota Yaris (2020)

Ein feines Stück Technik

Mehr als zwei Jahrzehnte ist der Toyota Yaris bereits erfolgreich unterwegs. Nun startet die vierte Generation des kleinen Japaners. Diese fällt ähnlich kurz, aber...


img
Erprobungsfahrt Porsche Panamera

Spagat im Smoking

Porsche schärft die Talente des Panamera. Wenn der Gran Turismo im Herbst sein Facelift bekommt, dann wird er sportlicher und komfortabler zugleich. Und auch ohne...