suchen
Personalie

Leaseplan Deutschland mit neuem Geschäftsführer

1180px 664px
Stefan Koch
©

Stefan Koch verantwortet ab sofort die Bereiche Risikomanagement, Controlling, Strategie und Recht. Vorgänger Edwin de Jong verlässt den Leasingspezialisten.

Mehr Verantwortung für Stefan Koch: Der bisherige Finanzdirektor von Leaseplan Deutschland wurde mit Wirkung zum 14. August neben Roland Meyer zum zweiten Geschäftsführer ernannt. Der 37-Jährige verantworte die Bereiche Risikomanagement, Controlling, Rechnungswesen & Refinanzierung, Strategie & Projekte sowie Recht, teilte der Anbieter für Autoleasing- und Fuhrparkmanagement am Donnerstag mit.

"Mit meiner Expertise im Bereich Finanzen und Transformation möchte ich im Zeitalter von Digitalisierung und neuen Mobilitätslösungen zu dem langfristigen Erfolg unseres Unternehmens beitragen", erklärte Koch. Leaseplan wolle seinen Kunden innovative Services bieten. Dazu gehörten effiziente Prozesse und fortschrittliche Datenanalysen ebenso wie digitale Applikationen.

Koch ist seit September 2017 für Leaseplan tätig, davor arbeitete der Finanzexperte bei der Strategieberatung McKinsey. In seiner neuen Funktion folgt er auf Edwin de Jong, der nach neun Jahren das Düsseldorfer Unternehmen verlässt. (rp)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Leaseplan:




Autoflotte Flottenlösung

LeasePlan Deutschland GmbH

Lippestraße 4
40221 Düsseldorf

Tel: +49 (0) 211 58 640-0
Fax: +49 (0) 211 58 640 688-103

E-Mail: marketing.de@leaseplan.com
Web: www.leaseplan.de


Fotos & Videos zum Thema Leaseplan

img

Maxus EV80 / Leaseplan


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Top-Personalie

Markus Duesmann wird neuer Audi-Chef

Erst im Januar wurde Bram Schot offiziell zum Audi-Chef gekürt, jetzt sind seine Tage schon gezählt. Der Nachfolger kommt von der Konkurrenz in München und hat in...


img
Mobilitätsmesse "eMove 360°"

Flottenforum gibt Impulse

Dienstwagen, elektrifzierte Fahrzeuge, Ladeinfrastruktur – auf der Mobiltätsmesse "eMove 360°" wurden auch fuhrparkrelevante Themen diskutiert.


img
Liberalisierung des Ersatzeilmarkts

Bestandsschutz "absolut kontraproduktiv"

Interessensgruppen beziehen Position: Der Fuhrparkverband fordert zusammen mit ADAC, GDV, GVA und vzbv Nachbesserungen bei der Reparaturklausel.


img
Zehn Jahre The Mobility House

"Wir sind auf dem richtigen Weg"

In den vergangenen zehn Jahren hat The Mobility House gezeigt, dass das Sinnen nach tatsächlich veränderbarer Mobilität und dem Umdenken im Umgang mit Energie zur...


img
Ford Mustang Mach-E

Tradition und Zukunft

Harte Kost für Traditionalisten: Künftig heißen nicht nur Fords Pony-Cars "Mustang", sondern auch das neue SUV der Marke. Und das hat auch keinen großen V8 mehr.