suchen
Personalie

Polestar ernennt Deutschland-Chef

12
1180px 664px
Alexander Lutz
©

Von Köln aus werden sich Alexander Lutz und sein Team vor allem auf die Bereiche Vertrieb, Marketing, Geschäftsentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit konzentrieren.

Polestar hat Alexander Lutz mit der Leitung ihrer deutschen Geschäftseinheit betraut. Als Managing Director führt er künftig die in Köln ansässige Organisation, die sich vor allem auf die Bereiche Vertrieb, Marketing, Geschäftsentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit konzentriert. Das teilte die neue Performance-Marke mit. Lutz kommt von Maserati, wo er zuletzt für das weltweite Marketing verantwortlich war.

Die Volvo-Tochter Polestar verkauft ihre Fahrzeuge im Rahmen eines digitalen Vertriebsmodells online und direkt über sogenannte "Polestar Spaces". Die Standorte des neuartigen Retail-Konzepts werden in ausgewählten Innenstädten eröffnet. Dort unterstützen Markenexperten kommissionsfrei die Kunden mit Produktinformationen und Probefahrten. Service und Reparatur übernehmen künftig die Volvo-Vertragswerkstätten.

Bildergalerie

Bestellungen für den Polestar 1, ein leistungsstarkes Plug-in-Hybridfahrzeug, und Reservierungen für die E-Limousine Polestar 2 werden über www.polestar.com entgegengenommen. Für den Polestar 2 können sich potenzielle Käufer ihren Platz auf der Warteliste und eine garantierte Lieferung 2020 sichern. Die Anzahlung in Höhe von 1.000 Euro ist komplett erstattungsfähig. (rp)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Personalie:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Flottendienstleister Mobexo

DAT entwickelt neues Schadennetz

Im Auftrag des Fuhrparkdienstleisters Mobexo hat die DAT eine neue Schadenmanagement-Lösung entwickelt, die alle relevanten Prozessschritte abdecken soll.


img
AO-Transporter

Weiße Ware mit grüner Vollverklebung

Wiedererkennungswert garantiert: Die Transporter von AO kommen mit einer quietschgrünen Folierung daher, die ins Auge sticht. Gemacht wird's von SIGNal.


img
Dieselskandal

Auch Audi haftet für VW-Motoren

Audi ist für VW-Motoren, die Bestandteil des Dieselskandals sind und in Audi-Fahrzeuge verbaut wurden, verantwortlich und muss dafür haften, entschied das Oberlandesgericht...


img
Fahrbericht Toyota Mirai II

Schön sauber

Immer noch sauber, jetzt aber auch schön: Das Brennstoffzellenauto Toyota Mirai ist in der zweiten Auflage deutlich gereift.


img
Mobilitätsdaten

Deutsche sind offen für mehr Vernetzung

Unter gewissen Bedingungen ist eine Mehrheit der Deutschen damit einverstanden, die eigenen Mobilitätsdaten herauszugeben. Hintergrund der Umfrage ist die Digital...