suchen
Reifen-Radar

Warnung vor Profilschwächen

1180px 664px
Bridgestone arbeitet am vernetzten Reifen.
©

Bislang nutzen Autos Radarsensoren vor allem zur Umfeldbeobachtung. Künftig sollen sie auch zur Selbstbetrachtung dienen.

Abgefahrene Reifen erhöhen das Unfallrisiko. Ein neuartiger Radarsensor könnte künftig automatisch warnen, wenn das Restprofil des Reifens zu stark geschrumpft ist. Die nötige Technik haben nun Forscher der Carnegie Mellon University in Pittsburgh gemeinsam mit dem Reifenhersteller Bridgestone entwickelt und vorgestellt. Kernstück sind Radarsensoren in den Radkästen, die kleinste Änderungen beim Reifenumfang erkennen und beim Überschreiten einer bestimmten Schwelle eine Warnung auslösen. Zudem können sie auch Fremdkörper, wie etwa Nägel, in der Lauffläche registrieren.

Bislang kommt Radartechnik beim Pkw vor allem für die Umfeldbeobachtung moderner Assistenzsysteme zu Einsatz, etwa für die Abstandskontrolle zum Vordermann beim adaptiven Tempomat. Bei Reifen wird aktuell lediglich der Innendruck überwacht, etwa durch Sensoren auf der Felge oder einen Drehzahlmesser an der Achse. Der Reifen-Radar könnte die Reifendruckkontrolle künftig ergänzen. Angaben zum Zeitpunkt einer Marktreife machen die Forscher jedoch nicht. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Bridgestone:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Marc-Oliver Prinzing im Interview

Ein Anreiz für alle Unternehmen

Der BVF zertifiziert ab sofort nachhaltige Unternehmensmobilität – "europaweit". Wie, erläutert Marc-Oliver Prinzing im Interview mit Autoflotte.


img
Blue Gasoline

Neues Öko-Benzin kommt an die Tankstelle

Ein neues Benzin mit erhöhtem Öko-Kraftstoffanteil kommt nun an die Tankstelle. Seine CO2-Bilanz soll deutlich besser ausfallen als die von rein fossilem Sprit.


img
Sitzprobe Kia EV6

Willkommen in der Zukunft

Mit dem spacig ausschauenden EV6 will Kia der Elektromobilität Schwung verleihen. Der Clou: Der Akku soll unter hoher Ladeleistung innerhalb 18 Minuten von zehn...


img
Nachhaltige Mobilität mit Eazycars

Elektroautos für Telekom-Mitarbeiter

Für Telekom-Beschäftigte gibt es jetzt ein Auto-Abo mit einer großen Auswahl an umweltfreundlichen Elektrofahrzeugen. Hinter dem Angebot steht eine Kooperation zwischen...


img
Ben Fleet Services

Probieren und sich ändern

Disruption ist ein Schlagwort, das oft verwendet, aber selten erlebt wird. Ben Fleet Services hat die Art seines Geschäfts radikal geändert und fährt gut damit,...