suchen
Unfallstatistik

Mehr Verkehrstote im August

1180px 664px
Im August 2019 gab es vier Verkehrstote mehr als im Vergleichsmonat 2018.
©

Entgegen dem bisherigen Jahrestrend ist im vergangenen August die Zahl der tödlich im Straßenverkehr verunglückten Personen leicht gestiegen.

Die Zahl der Verkehrstoten auf deutschen Straßen hat sich im August 2019 leicht erhöht. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilte, kamen 315 Menschen ums Leben und damit vier Personen mehr als im Vorjahresmonat. Die Zahl der Verletzten blieb mit 35.900 ebenfalls nahezu unverändert.

Im laufenden Jahr wurden in Deutschland bis einschließlich August insgesamt 1,74 Millionen Straßenunfälle gezählt. Gegenüber den ersten acht Monaten ist das ein Anstieg von 0,6 Prozent. In der laufenden Jahresbilanz sank dabei die Zahl der Verkehrstoten gegenüber 2018 um 87 beziehungsweise 4,1 Prozent, die der Verletzten um 4,3 Prozent auf 252.100. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Verkehrstote:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Aus für Toyota Prius Hybrid

Der Pionier sagt Sayonara

Lange belächelt, am Ende aber ein Wegbereiter: Der Toyota Prius Hybrid ist in Deutschland ab sofort nicht mehr bestellbar.


img
Arval Mobility Observatory 2020

Interesse an E-Fahrzeugen und alternativen Mobilitätslösungen steigt

Das Arval Mobility Observatory 2020 nennt fünf Haupttrends, die aktuell die Fuhrparkbranche bewegen. Dazu gehören unter anderem alternative Antriebe und Leasing...


img
Berlin

VW-Carsharing pilotiert Auto-Abo

Nachdem die Expansionspläne von WeShare wegen Corona auf Eis liegen, bietet der Mobilitätsdienst jetzt in Berlin bis zu 50 e-Golf testweise zur Kurzzeitmiete an.


img
NEVS Pons

Ridepooling-Konzept mit Selbstfahr-Shuttle

Die Euphorie einer autonomen Autozukunft hat in letzter Zeit einige Dämpfer erhalten. Doch beim Saab-Nachfolger NEVS meint man, dass diese Zukunft näher ist als...


img
Firmenwachstum

JobRad stellt sich an der Spitze neu auf

Die Geschäftsleitung des Dienstradanbieters bilden ab sofort Andrea Kurz und Matthias Wegner gemeinsam mit Gesellschafter Holger Tumat. Gründer Ulrich Prediger kümmert...