suchen
Versicherer

Brexit erschwert künftige Schadenregulierung

1180px 664px
Unfälle mit Beteiligung britischer Autos sind in Zukunft schwieriger zu regeln.
©

Ist die Kfz-Versicherung eines Unfallbeteiligten unbekannt, hilft ein Anruf beim Zentralruf der Versicherer. Bei Fahrzeugen aus dem Vereinigten Königreich geht das bald möglicherweise nicht mehr.

Nach einem Unfall mit Beteiligung eines britischen Fahrzeugs wird es künftig wohl schwieriger, die zuständige Kfz-Versicherung zu ermitteln. Aufgrund des Brexits hat der Zentralruf der Autoversicherer nur noch bis Ende des Jahres Zugriff auf die Assekuranz-Daten aus dem Vereinigten Königreich. Die Übergangsfrist kann jedoch Mitte des Jahres um zwei Jahre verlängert werden, wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) mitteilt.

Der Zentralruf der Autoversicherer hilft Unfallgeschädigten, die gegnerische Versicherung zu ermitteln. Zusätzlich vermittelt sie bei Beteiligung ausländischer Fahrzeuge einen Ansprechpartner in Deutschland. Dieser kostenlose Service gilt für alle Autos aus einem EU-Land sowie für Fahrzeuge aus Norwegen, Island, Liechtenstein und der Schweiz. Bis mindestens zum Jahresende sind auch noch Daten zu Autos aus England, Schottland, Wales und Nordirland abrufbar. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Unfall:





Fotos & Videos zum Thema Unfall

img

ZF Außenairbag

img

Seat Leon Cristobal

img

ADAC-Test - Rettung aus BMW i3


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
BMW 4er

An der Nase sollst du ihn erkennen

BMWs Mittelklasse-Coupé emanzipiert sich in der Neuauflage stärker von 3er-Limousine und -kombi. Das neue Selbstbewusstsein fällt schon auf den ersten Blick auf.


img
New Yorker Automesse

Nun doch eine Absage

Nachdem der Termin im April nicht gehalten werden konnte, sollte die New Yorker Automesse eigentlich im August stattfinden. Daraus wird nun nichts.


img
VW Nivus

Aus Brasilien für Deutschland

VW baut sein SUV-Angebot weiter aus. Im kommenden Jahr kommt ein kleines Crossover-Coupé, das nun in Südamerika Premiere gefeiert hat.


img
Mobilität

So rechnet sich E-Bike-Leasing

Das E-Bike-Leasing als Mittel zur Mitarbeitermotivation und Förderung nachhaltiger Mobilität brummt. Gleichwohl zeigt ein Experten-Seminar: Es gibt einiges zu beachten...


img
Fuhrparkmanagement

Start für UTA Fleet Manager

Die cloudbasierte Lösung UTA Fleet Manger bündelt alle relevanten Fuhrparkdaten. Flottenbetreiber sollen damit Zeit und Kosten sparen.