suchen
VW/Porsche

Airbagfunktion und Gurtstraffer eingeschränkt

1180px 664px
VW und Porsche rufen weltweit über 220.000 Fahrzeuge zurück.
©

Porsche und VW holen weltweit insgesamt über 225.000 Fahrzeuge zurück in die Werkstätten. Aufgrund eines fehlerhaften Steuergerätes kann es zu einer eingeschränkten Funktion der Airbags und Gurtstraffer kommen.

Ein fehlerhaftes Steuergerät ist der Grund für einen großen Rückruf von weltweit rund 226.931 Fahrzeugen von VW und Porsche. In Deutschland sind davon bei VW rund 51.198 Einheiten der Modelle Tiguan, Sharan und CC aus dem Jahr 2015 betroffen, bei Porsche geht es deutschlandweit um 3.882 Fahrzeuge der Modelle 911, Boxster, Cayman und Panamera aus dem Bauzeitraum 2015 bis 2016.

Die Abhilfemaßnahme umfasst bei VW ein Software-Update des Airbagsteuergerätes. Bei Porsche erfolgt ebenfalls eine Neu-Programmierung des Steuergerätes, welches möglicherweise auch ersetzt wird. Die internen Codes lauten bei VW "69Z5", bei Porsche "AKB4".

Bei VW hat das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) Kenntnis von zwei Fällen mit ungewollter Airbagauslösung, außerdem gab es eine ungewollte Gurtstrafferauslösung. Unfälle seien aufgrund dieser Vorfälle bislang nicht bekannt, hieß es. (tm)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Rückruf:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
E-Auto-Prämie

Marke von 200.000 Anträgen geknackt

Im Mai hat die staatliche Kaufprämie für Elektroautos die Grenze von 200.000 Anträgen seit Beginn des Programms überschritten. Die Förderung war im Sommer 2016 gestartet.


img
PBefG-Novelle

Neue Fahrdienste sollen Rechtssicherheit bekommen

Die Mobilität vor allem in Großstädten verändert sich, neue Angebote drängen in den Markt. Bisher aber gab es Hemmnisse durch das Personenbeförderungsgesetz - das...


img
Mercedes E-Klasse Coupé/Cabriolet

Neue Schminke, Helfer und Motoren

Wie Limousine und Kombi hat Mercedes auch Coupé und Cabriolet der E-Klasse-Familie einer Modellpflege unterzogen. Die beschert den Lifestyle-Ablegern einen Blumenstrauß...


img
EuroNCAP

Neues Testprotokoll für 2020

Noch in diesem Jahr wird EuroNCAP sein Testprozedere deutlich ändern. Wer künftig volle fünf Sterne will, muss sich Aufprallenergie gerechter teilen können.


img
Fahrbericht Skoda Scala TGI G-Tec

Pendlers Liebling

In Zeiten von vergleichsweise günstigen Kraftstoffpreisen rücken Alternativen zu Super und Diesel schnell in den Hintergrund. Aber die Preise an den Tankstellen...