suchen
Wintec Autoglas

Führungsteam erweitert

1180px 664px
Karin Breck und Markus Buchcik gehören seit Anfang November zur Führungsebene von Wintec Autoglas.
©

Seit Anfang November dieses Jahres gehören Karin Breck und Markus Buchcik zur Management-Ebene des Autoglasspezialisten, der sein Geschäft trotz Corona in den ersten zehn Monaten im Vergleich zum Vorjahr ausbauen konnte.

Die Wintec Autoglas GmbH hat ihre Führungsebene erweitert. Seit Anfang November dieses Jahres gehören Karin Breck und Markus Buchcik zur Unternehmensleitung und sind mit Einzelprokura ausgestattet, wie der Autoglasspezialist mitteilte.

Breck, die seit 2007 im Unternehmen ist, wird zur Prokuristin und gleichzeitig Head of Operations. Sie soll künftig den gesamten Bereich der innerbetrieblichen Organisation verantworten sowie die Prozesse optimieren.

Buchcik ist seit neun Jahren im Wintec-Vertrieb tätig. Er verantwortet diesen Bereich seit 2017 als Head of Sales. Der gelernte Versicherungskaufmann soll im Wesentlichen die positive Entwicklung des gesteuerten und ungesteuerten Versicherungsgeschäfts weiter vorantreiben.

Geschäft ausgebaut

Trotz Corona-Pandemie hat Wintec sein Geschäft im Vergleich zum Vorjahr ausgebaut. "Mit einem Gesamtwachstum von fünf Prozent und sieben Prozent Wachstum im Versicherungsgeschäft können wir in Anbetracht der Umstände sehr zufrieden sein", erklärte Geschäftsführer Stefan Schmadtke. (tm)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Wintec:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Medien

Audi zieht Verbrenner-Ausstieg vor

Noch gut zehn Jahre wollen die Ingolstädter Modelle mit Benzin und Dieselmotoren anbieten. Danach soll der Wandel zur Elektromarke abgeschlossen sein.


img
"Wertmeister 2021"

Deutsche Dominanz gebrochen

Die Importmarken haben beim Restwert aufgeholt – in vielen Klassen liegen ihre Modelle im Spitzenfeld. Und auch das preisstabilste Auto kommt aus dem Ausland. 


img
E-Auto-Studie

Tesla-Fahrer sind am zufriedensten

Eine Untersuchung des Marktforschungsunternehmens Uscale zeigt, dass die Zufriedenheit von E-Auto-Fahrern mit ihrem Fahrzeug deutlich variiert. Am häufigsten Kritik...


img
Sixt und Siemens intensivieren Partnerschaft

Neue Mobilitätslösung für Mitarbeiter

Sixt und Siemens verbindet eine langjährige Partnerschaft. Diese vertiefen die beiden Konzerne nun mit dem neuen Produkt "Sixt Longterm Flex", das den Siemens-Mitarbeitern...


img
Tesla-Ladesäulen

Scheuer für Öffnung für andere E-Autos

Verkehrsminister Scheuer macht sich dafür stark, dass die Bestandsinfrastruktur für Ladesäulen für E-Autos geöffnet wird. So soll Tesla seine "Supercharger" auch...