-- Anzeige --

Autowäsche im Winter: Salz weg bei Tauwetter

Eine Autowäsche im Winter hilft, das Fahrzeug von Salz zu befreien - und damit Rost vorzubeugen.
© Foto: Tomasz Zajda/stock.adobe.com

Der Winter macht das Auto dreckig. Eine Fahrt durch die Waschstraße hilft nur für kurze Zeit, lohnt sich aber trotzdem.


Datum:
15.01.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Schneematsch und Streusalz setzen dem Pkw im Winter zu. Doch bei Minustemperaturen ist die Fahrt in die Waschanlage wegen der Rutschgefahr durch gefrorenes Wasser tabu. Autofahrer sollten stattdessen Phasen mit Tauwetter konsequent nutzen.

In der Waschanlage werden vor allem die Streusalzreste an der Karosserie entfernt, was langfristig Rostbildung verhindert. Das Auto auch im Winter regelmäßig zu waschen trägt so zum (Wert-) Erhalt des Fahrzeugs bei. Für die Reinigung im Winter reicht meist das einfache Waschprogramm oder das Dampfstrahlen mit einem Hochdruckreiniger. Noch besser ist allerdings eine Vollwäsche mit Unterbodenreinigung, um auch dort die Karosserie salzfrei zu bekommen. Wasserreste in Karosseriespalten werden anschließend mit einem Lappen aufgenommen.

Um die Scheibe auch beim Fahren später klar zu halten, sollte das Wischwasser kontrolliert und gegebenenfalls aufgefüllt sowie mit einem Reinigungs- und Frostschutzzusatz versehen werden. Damit Dichtungen beim nächsten Temperatursturz nicht an der Karosserie festfrieren, ist es sinnvoll, die Gummidichtungen an Scheiben und Türen mit Hirschtalg, Vaseline, Glycerin oder einem speziellen Mittel einzufetten. (SP-X)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.