-- Anzeige --

Hyundai: 239 PS starkes Oberklasse-SUV

27.03.2009 08:30 Uhr
Der neue Hyundai ix55 kommt im Mai zu den deutschen Händlern.
© Foto: Hyundai

-- Anzeige --

Hyundai will jetzt auch im Oberklasse-SUV-Segment punkten und zeigt auf der AMI in Leipzig (28. März bis 5. April) den neuen ix55. Der 4,84 Meter lange und 1,97 Meter breite Koreaner soll dank des üppigen Radstands von 2,81 seinen Passagieren genug Platz und Komfort bieten. Die dritte Sitzreihe des ix55 kann je nach Belieben vollständig im Kofferraumboden versenkt, die zweite zusätzlich umgeklappt werden. So bringt es der Siebensitzer auf ein Kofferraumvolumen von maximal 1.746 Litern (normal: 598 Liter). Als Antrieb dient der erste V6-Diesel der Firmengeschichte. Der 239 PS starke 3,0-Liter-Common-Rail-Diesel entfaltet bei 1.750 Umdrehungen ein maximales Drehmoment von 451 Nm. Gekoppelt ist das Aggregat an ein Sechsstufen-Automatik-Getriebe von Aisin. In 10,4 Sekunden soll das SUV von null auf 100 km/h sprinten. Den Verbrauch beziffert Hyundai auf 9,4 Liter Diesel je 100 Kilometer. Preislich startet der ix55 in der Comfort-Ausstattung bei 35.538 Euro (netto). In der Premium-Variante kostet der neue Hyundai mindestens 39.487 Euro (netto). In Deutschland soll der ix55 ab Mai bei den Händlern stehen. (sb)


Hyundai ix55

Hyundai ix55 Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.