-- Anzeige --

Maserati Levante GTS: Quattroporte-V8 für das Edel-SUV

Der Maserati Levante wird zum Supersportler.
© Foto: Maserati Deutschland

Maserati bringt eine Top-Variante des Levante auf den Markt. Der wuchtige Allrader bietet Fahrleistungen wie ein Supersportler.


Datum:
16.07.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --
Maserati legt eine V8-Variante des Levante auf. Das SUV mit dem Zusatzkürzel „GTS“ wird von dem 3,8-Liter-Biturbobenziner aus der Oberklasselimousine Quattroporte GTS angetrieben, der 404 kW/550 PS und ein Drehmoment von 730 Nm bereit stellt. Der Allrader beschleunigt in 4,2 Sekunden auf Tempo 100, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 292 km/h. Zu erkennen gibt sich die Top-Variante des Crossovers durch eine tiefer zur Straße gezogene Frontschürze und 22-Zoll-Felgen. Premiere feierte der Levante GTS auf dem Goodwood Festival of Speed (12. bis 15. Juli). Ein Preis ist nicht bekannt. Aktuell kostet die teuerste Variante mit einem 316 kW / 430 PS starken V6-Benziner knapp 75.630 Euro netto. (Holger Holzer/SP-X)
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.