-- Anzeige --

"Van ProCenter": Daimler forciert Transporterkompetenz im Handel

Mercedes-Benz Vans hat das Qualitätslabel "Van ProCenter" im Jahr 2014 gestartet.
© Foto: Daimler

In der Vertriebsdirektion Rheinland wurde jetzt das 100. "Van ProCenter" in Deutschland zertifiziert und mit dem begehrten Qualitätslabel ausgezeichnet.

-- Anzeige --

Daimler baut die Transporterkompetenz im Händlernetz aus. Wie der Stuttgarter Autobauer am Donnerstag mitteilte, wurde in der Vertriebsdirektion Rheinland jetzt das 100. "Van ProCenter" in Deutschland zertifiziert und mit dem begehrten Qualitätslabel ausgezeichnet. An dem Retail-Excellence-Programm sind Standorte von 34 Niederlassungen und Vertragspartner in allen Bundesländern beteiligt.

Die Betriebe legen durch ihre entsprechende Spezialisierung einen besonders starken Fokus auf die Van- und Transportersparte von Mercedes-Benz. Dazu zählt ein großes Angebotsspektrum mit den Baureihen Citan, Vito, Sprinter auf der gewerblichen Seite und der V-Klasse und dem Marco Polo für private Kunden sowie deren Varianten, Sonderausstattungen und Branchenlösungen. Zahlreiche Fahrzeuge sind in den Showroom integriert und deutlich sichtbarer als bisher.

Speziell geschulte Verkäufer informieren Einzel- und Flottenkunden zu allen Fragen rund um Produkt, Kauf, Service, Finanzierung oder Aufbau, einschließlich spezieller Branchenlösungen. Hinzu kommen verlängerte Öffnungszeiten oder eine Beratung direkt beim Kunden sowie ein breites Angebot an Neu- und Gebrauchtfahrzeugen. Für den gewerblichen Bereich bedeutend ist darüber hinaus nicht nur die Bereitstellung von Ersatzfahrzeugen sondern auch das Angebot zusätzlicher Fahrzeuge über "CharterWay"-Miete.

Mercedes-Benz Vans hatte "Van ProCenter" im Jahr 2014 gestartet. Das Qualitätslabel dürfen die Betriebe erst nach einer externen Auditierung tragen, die insgesamt 46 verschiedene Messpunkte und deren Umsetzung bewertet. So lasse sich ein vergleichbar hoher Angebots- und Servicestandard gewährleisten, der regelmäßig überprüft werde, hieß es. Begleitet werden die Betriebe bei der Umsetzung durch erfahrene Berater.

"Ich freue mich über das erfolgreiche Rollout", sagt Jochen Dimter, Leiter Mercedes-Benz Deutschland Transporter und Vans. "Wir schaffen damit ein dichtes Vertriebsnetz an geballter Kompetenz von Profis für Profis im Transporterbereich, in dem der Kunde ganz klar im Fokus steht." (se)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.