-- Anzeige --

Österreich: Klage gegen Pkw-Maut letztes Mittel

Österreich gehört zu den schärfsten Kritikern der geplanten Pkw-Maut in Deutschland.

Osterreichs Vizekanzler Reinhold Mitterlehner will sich bemühen, das Thema möglichst politisch zu lösen.

-- Anzeige --

Im Streit über die deutsche Pkw-Maut hat der österreichische Vizekanzler Reinhold Mitterlehner erneut mit einer Klage gedroht – aber ausdrücklich nur als letztes Mittel. Er werde sich bemühen, das Thema möglichst politisch zu lösen, sagte der ÖVP-Chef am Montag nach einem Gespräch mit dem bayerischen Ministerpräsidenten und CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer in München.

Wie genau eine politische Lösung aussehen könnte, ließen beide aber offen. Mitterlehner räumte ein, dass die "Ausweichmöglichkeiten" nicht einfach seien. Jetzt warte man zunächst den Ausgang des Gesetzgebungsverfahrens in Deutschland ab, dann werde man weitere mögliche Schritte prüfen. Eine Klage sei "nicht das, was im Vordergrund steht".

Österreich gehört zu den schärfsten Kritikern der geplanten Pkw-Maut in Deutschland, die auf die Initiative der CSU zurückgeht. Wien hat wiederholt mit einer Klage vor dem Europäischen Gerichtshof gedroht. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.