-- Anzeige --

Personalie: Neuer Key-Account-Manager Consumer bei Pneuhage

Benjamin Gartenmaier
© Foto: Pneuhage

Seit Anfang Juli verstärkt Benjamin Gartenmaier das Geschäft mit Großflotten und Leasinggesellschaften in Deutschland.


Datum:
18.08.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Pneuhage Service Gesellschaft stärkt das Key-Account-Management. Seit Anfang Juli liegt die Betreuung nationaler Großflotten und Leasinggesellschaften rund um Reifen- und Autoservice zusätzlich zu Bernd Weishaupt in den Händen von Benjamin Gartenmaier, wie das Unternehmen jetzt in Karlsruhe mitteilte.

Zu Gartenmaiers Aufgaben als Key-Account-Manager Consumer gehört auch die Koordination der Pneuhage-Aktivitäten über das Fleetpartner-System. Pkw-Flotten erhalten darüber in Deutschland flächendeckend fachgerechten Reifenservice und zentrale Abrechnung. Die Pneuhage Gruppe bringt mit den Marken Pneuhage Reifendienste, Ehrhardt Reifen + Autoservice, First Stop sowie dem Partnersystem Reifen1plus rund 1.000 Standorte in das Netzwerk ein.

Den Angaben zufolge besitzt Gartenmaier große Erfahrung bei der persönlichen Kundenbetreuung und der Außendienst-Steuerung, "Wir haben die Kompetenzen von Benjamin Gartenmaier bereits in der gemeinsamen Betreuung von Kunden aus den Netzwerken Fleetpartner und Pneunet schätzen gelernt. Umso mehr freuen wir uns, mit ihm den weiteren Ausbau des Flottengeschäftes angehen zu können", sagte Frank Vorbringer, Gesamtleiter der Pneuhage Service Gesellschaft. (AF)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.