-- Anzeige --

Probefahrt beim Autokauf: Fast zwei Drittel wollen Testen

Die Mehrheit der Autokäufer fährt ihr Wunschmodell zur Probe.
© Foto: SP-X

Noch immer geizen viele Autohändler mit Probefahrten. Die Statistik zeigt aber, dass Käufer darauf kaum verzichten wollen.


Datum:
07.03.2022
Autor:
SP-X
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ohne Probefahrt geht es nicht: Rund 72 aller privaten Neuwagenkäufer in Deutschland testeten das Wunschfahrzeug im vergangenen Jahr vor Vertragsunterschrift im öffentlichen Verkehr. Gegenüber dem Vorjahr entspricht das einem Zuwachs um 5 Prozentpunkte, wie sich aus dem aktuellen DAT-Report ergibt. Wer seinen Neuwagen über eine Internet-Plattform gefunden hat, fährt sogar mit 80-prozentiger Sicherheit Probe, gerne auch mehr als einmal.

Kunden des klassischen Handels nehmen das Fahrzeug zu 71 Prozent mit auf die Straße. In der Regel bestärkt die Probefahrt den potenziellen Käufer in seiner Absicht – 95 Prozent der Tester kaufen nach der Proberunde das gefahrene Modell. 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.