suchen
Ausgabe 03/2019

Vivaro, der Dritte

1180px 664px

© AUTOFLOTTE

Im Spätsommer parkt beim Händler die Neuauflage des Opel Vivaro. Die neue Generation wird wahlweise als Kastenwagen (Cargo), Doppelkabine für bis zu sechs Personen, Plattformgestell oder Kombi angeboten. Das Längenangebot wächst auf ein Trio heran: Neben 4,60 Meter und 4,95 Meter sind 5,30 Meter orderbar. Bei einem maximalen Ladevolumen von 6,6 Kubikmeter lassen sich bis zu 1.400 Kilogramm Nutzlast verstauen, ein Zuwachs von 200 Kilogramm zum Vorgänger. Auch an Zuglast legt der Hesse zu: Der Vivaro zieht mit bis zu 2.500 Kilogramm Anhängelast eine halbe Tonne mehr als sein Vorgänger. Pünktlich zum Marktstart kann der Transporter auch als 4x4-Variante vom Offroad-Spezialisten Dangel aufgebaut werden. 2020 wird der Rüsselsheimer dann elektrifiziert.

360px 106px



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Laden von E-Autos

Schnell ist relativ

Das Laden von E-Autos kann dauern, auch an einer Schnellladestation. Dafür sind verschiedenen Faktoren verantwortlich.


img
Markenausblick VW

Wolfsburger Offensive

Der Hochlauf von Golf 8 und ID.3 bestimmt 2020 die Aufgaben der Volkswagen- Stammmarke. Darüber hinaus haben die Wolfsburger sogar noch Zeit und Muße für neue Nischenprodukte.


img
E-Pick-up Nikola Badger

Allradriese mit Riesenreichweite

Noch vor zehn Jahren konnte man froh sein, wenn man mit E-Autos 100 Kilometer weit kam. In wenigen Jahren sollen 1.000 Kilometer möglich sein – mit einem alles andere...


img
Renault

Diesel-Comeback im Clio

Renault bringt den Selbstzünder zurück ins Kleinwagensegment. Auch er soll helfen, den CO2-Ausstoß in Richtung der 95-Gramm-Vorgaben zu drücken.


img
Flottenmanagement bei Siemens

"Wir brauchten einen permanenten, digitalen Begleiter"

Siemens besitzt einen der größten Fuhrparks. Autoflotte sprach mit dem Flottenverantwortlichen, Jürgen Freitag, und mit Sixt Mobility Consulting-Chef, Christoph...