suchen
Fuhrpark-Praxis

Themenspecials

Themenspecial

Autoindustrie

Nachrichten & Heftartikel

img
Volvo-Sicherheitstechnik

Die Null muss stehen

Volvo stellt neue Systeme vor, mit denen Autobesitzer ab 2021 unsichere Fahrer aktiv einbremsen können. Das ist erst der Anfang.


img
Genfer Autosalon 2019

Deutlicher Besucher-Schwund

Die großen Automessen stecken in der Krise. Der Genfer Salon lockte in diesem Jahr spürbar weniger PS-Fans als zuletzt. Der Veranstalter reagieren.


img
Sono Motors

Elektroauto Sion in den Startlöchern

In den vergangenen Jahren sind einige Elektroauto-Start-ups angetreten, und auch oft sang- und klanglos wieder von der Bildfläche verschwunden. Bei Sono Motors sieht...


img
Luxusauto-Hersteller und Sharing-Trend

Teuer geht immer

Genf selbst ist schon ein teures Pflaster, da liegt es auf der Hand, dass sich beim Autosalon eine Luxusmarke an die andere reiht. Was die Super-Premium-Schmieden...


img
EU-Parlament

Schärfere Grenzwerte für Luftschadstoffe gefordert

Die Grenzwerte für Schadstoffe in der Luft sollten nach dem Willen des Europaparlaments in der EU überarbeitet werden. Strengere Regelungen sind das Ziel.


img
US-Studie

Roboterautos bremsen nicht für Dunkelhäutige

Sind autonome Autos rassistisch? Wohl kaum. Doch sie haben einen gefährlichen blinden Fleck.


img
Premiummarke

Infiniti verlässt Europa

Knapp ein Jahrzehnt hat die Nissan-Tochter versucht, den Fuß in die Tür zum europäischen Luxusautomarkt zu bekommen. Nun geben die Japaner auf.


img
Kosten für Robotaxis

Eigenes Auto bleibt günstiger

Automatisierte Autos sollen den Verkehr nicht nur sicherer und fließender, sondern auch günstiger machen. Doch letzteres muss nicht eintreffen, wie eine Harvard-Studie...


img
Neue China-Marke Aiways

Preisbrecher im Premium-Segment

Aiways aus China will bereits 2020 mit dem Verkauf seines Elektro-SUV U5 starten. Der 4,70 Meter lange Fünfsitzer will gegen die etwa gleichgroßen Audi Q5 e-tron...


img
E-Auto-Prämie

Zahl der Anträge sechsstellig

Die Elektroautoprämie bleibt unter den Erwartungen. Immerhin ist nun rund ein Viertel der möglichen Anträge gestellt.