suchen
Aktuelle Corona-Lage

Dekra bündelt Informations- und Service-Angebot

1180px 664px
Dekra will mit einem neuen Internetangebot Unternehmen durch die Corona-Krise helfen.
©

Auf einer neu eingerichteten Website berät die Stuttgarter Expertenorganisation Unternehmen umfassend zu Krisen- und Risikomanagement.

Dekra unterstützt Unternehmen beim Krisenmanagement in der Corona-Krise. Dazu hat der Prüfkonzern jetzt eine Extra-Website freigeschaltet, die Beratung und weiterführende Services rund um die Pandemie bündelt. Das Angebot unter www.dekra.de/krisenmanagement reicht von aktuellen Infografiken über praktische Tipps für Arbeits- und Gesundheitsschutz bis hin zu konkreten Handlungsempfehlungen angesichts zunehmender Cyber-Kriminalität im Zusammenhang mit dem Covid-19-Virus.

Die Online-Plattforme ziele darauf ab, "Krisensituationen richtig zu bewerten und Gegenmaßnahmen umsetzen", betont die Expertenorganisation. Ein effektives Krisenmanagement umfasse die Identifikation und Analyse der Situation sowie die Entwicklung von Strategien zur Bewältigung des Ausnahmezustands. Gefragt sei das Zusammenspiel von Risikomanagement, Krisenmanagement und Business Continuity Management. (AH)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Corona-Krise:





Fotos & Videos zum Thema Corona-Krise

img

Neuzulassungen - die Krisengewinner

img

Stimmungsbild Fuhrpark-Branche - Leasinggeber und Finanzierer

img

Autokinos

img

Onlinevertrieb Carwow Tipps


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Hochauflösende Karten

Golf sammelt Straßendaten

Ohne gute Karten dürften automatisierte Autos Orientierungsschwierigkeiten bekommen. Bosch arbeitet nun an passenden Daten – und bedient sich dabei der Schwarmintelligenz.


img
DS 9

Plug-in-Hybrid mit 360 PS bestellbar

Nach zweit Motorvarianten mit jeweils 225 PS legt DS bei seinem Flaggschiff nun nach.


img
ADAC fordert

Over-The-Air-Updates dürfen keine Rückrufe verschleiern

Moderne Pkw verfügen meist über eine Internetanbindung per Mobilfunk. Autohersteller können darüber neue Software einspielen und so Fehler beheben. Der ADAC kritisiert...


img
Hilfe für Opfer der Flutkatastrophe

Sammelbesichtigungen für Kfz

Bei der Flutkatastrophe Mitte Juli wurden in großer Zahl Autos beschädigt oder zerstört. Sammelbesichtigungen sollen nun für schnellere Hilfe bei den Betroffenen...


img
Carsharing & Co.

Diese Stadt bietet die meisten Alternativen zum eigenen Auto

Immer mehr Menschen verzichten auf den Kauf eines eigenen Autos und greifen auf Car-Scooter- oder Bikesharing-Anbieter zurück. Die Eventagentur Spreefreunde hat...