suchen
ALD Run for Charity 2019

Neuer Teilnehmerrekord erwartet

8
1180px 664px
Laufen für den guten Zweck: Der "Run for Charity" von ALD geht in die zwölfte Runde.
©

Der Leasingspezialist ALD Automotive erwartet in diesem Jahr mit rund 1.800 Hobbyläufern einen neuen Teilnehmerrekord bei seinem traditionellen Spendenlauf am 24. August an der Müritz.

ALD Automotive rechnet wieder mit einem großen Teilnehmer-Feld beim diesjährigen "Run for Charity". Wie das Unternehmen in Hamburg mitteilte, sollen bei dem traditionellen Spenden-Staffelrennen am 24. August 2019 etwa 1.800 Läufer an den Start gehen. Die Hobby-Sportler können entweder in Teams oder einzeln die 60 Kilometer lange Strecke an der Müritz in Angriff nehmen. Start und Ziel ist das Schlosshotel in Klink.

"Der Run for Charity bringt jedes Jahr Sportbegeisterte zusammen, die mit viel Engagement alles geben, um eine möglichst hohe Spendensumme zu erzielen", sagte Karsten Rösel, Geschäftsführer der ALD Automotive. In den vergangenen elf Jahren seien im Rahmen der Veranstaltung insgesamt 1.332.472 Euro gespendet worden.

Unter www.ald-runforcharity.de finden Interessierte Informationen zum Ablauf, Rahmenprogramm und zu den förderungswürdigen Kriterien der Spendenvergabe. Als Schirmherr der Veranstaltung steht erneut Lorenz Caffier, Minister für Inneres und Europa des Landes Mecklenburg-Vorpommern, zur Verfügung. Zu den Partnern der Veranstaltung zählt auch die Autoflotte. (rp)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Run for Charity:




Autoflotte Flottenlösung

ALD AutoLeasing D GmbH

Nedderfeld 95
22529 Hamburg


E-Mail: info@aldautomotive.com
Web: www.aldautomotive.de


Fotos & Videos zum Thema Run for Charity

img

ALD Run for Charity 2017 - Die Teams

img

ALD Run for Charity 2017

img

RFC 2014 Impressionen


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
"Wirtschaftlich nicht rentabel"

Mazda steigt aus Carsharing-Projekt aus

Carsharing gilt als ein wichtiger Mobilitätstrend. Entsprechend hoffnungsvoll startete Mazda im vergangenen Jahr mit prominenten Partnern ein bundesweites Angebot....


img
Neuer WLTP-Test

Autobauer geben Entwarnung

Vor einem Jahr hat die Einführung des WLTP-Verbrauchstests die Autoindustrie in schwere Turbulenzen gestürzt. Am 1. September tritt schon die nächste Version in...


img
Audi RS6 Avant

Kombi auf die Spitze getrieben

Auf einen normalen A6 Avant folgt bei Audi seit drei Generationen stets auch eine Power-Version mit dem Kürzel RS. Erneut trieb Audi einen enormen Aufwand, um seinem...


img
Weltpremiere Mercedes EQV

Leiser shutteln

Mercedes positioniert sich mit dem EQV als Erster im Segment der elektrischen Großraumlimousinen. Los geht's allerdings erst im Frühjahr 2020. Angesprochen werden...


img
Start-up für Geschäftsreisen

Ex-Spitzensportler investiert in CityLoop

CityLoop will einen Ridesharing-Service für Geschäftsreisende auf der Straße bringen. Einen prominenten Unterstützer hat die junge Firma bereits.