suchen
Autobahn-Vignetten 2019

Österreich und Schweiz werden etwas teurer

1180px 664px
Die Vignetten in Österreich und der Schweiz werden etwas teurer.
©

Wer im kommenden Jahr auf den Autobahnen in Österreich, der Schweiz oder Slowenien unterwegs sein will, kann bald schon die neuen Vignetten erwerben. Zwei der drei Länder haben den Preis erhöht.

Ab dem ersten Dezember kann man die neuen Autobahn-Vignetten für die mautpflichtigen Strecken in Österreich, Slowenien und der Schweiz nutzen. Alle 2018er-Vignetten sind allerdings noch bis einschließlich 31. Januar 2019 gültig, berichtet der Automobilclub ADAC – es besteht also kein Grund zur Eile. Ein zusätzlicher Nutzungsmonat kann sich aber besonders für Neukäufer lohnen.

Während die Preise in Slowenien unverändert bleiben (ein Jahr kostet 110 Euro, ein Monat 30 Euro und eine Woche 15 Euro), schlagen die beiden Alpenländer leicht drauf. In der Schweiz steigt der Preis um umgerechnet 75 Cent auf 36,50 Euro für die ganzjährige Nutzung der eidgenössischen Autobahnen.

In Österreich ist es etwas komplizierter. Der Pkw-Preis für die Jahresnutzung steigt um 1,90 Euro auf 89,20 Euro, für zwei Monate werden 26,80 Euro fällig (plus 60 Cent) und zehn Tage kosten 9,20 Euro (plus 20 Cent). Motorradfahrer zahlen für das ganze Jahr nun 35,50 Euro (plus 80 Cent), für zwei Monate 13,40 Euro (plus 30 Cent) und für zehn Tage 5,30 Euro (plus zehn Cent). (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Vignette:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Autoflotte/Seat-CNG-Tage

Der unterschätzte Antrieb

Elektromotor, Wasserstoffantrieb, Plug-in-Hybrid. Antriebslösungen, die es in sich haben. Sauber, effizient und kostengünstig lassen sich jedoch vor allem CNG-Fahrzeuge...


img
VW ID Space Vizzion

Die große Idee

Mit dem ID Space Vizzion zeigt VW, was maximal aus der Elektroplattform MEB zu machen ist. Das batteriegetriebene Pendant zum Passat Variant zwingt seine Käufer...


img
Renault Clio und Captur

Autopilot für die Autobahn

Automatisiertes Fahren sickert langsam auch in die kleinen Fahrzeugklassen ein. Bei Renault ist dort nun ein Autobahnassistent zu haben.


img
Audi auf der LA Auto Show

Neue Offensivkräfte

Mit der Premiere des e-tron Sportback und PS-starken RS-Modellen setzt Audi auf Angriff – nicht nur im US-Markt. Beim spannendsten Sportler ist aber mit Rücksicht...


img
Autotelefon-Podcast

Was macht einen guten Autofahrer aus?

Stefan Anker und Paul-Janosch Ersing unterhalten sich im Autotelefon-Podcast am Telefon über kleine und große Autos und alles, was dazu gehört. Die beiden Journalisten...