suchen
EuroNCAP-Crashtest

Sterneregen in allen Klassen

1180px 664px
Auch der elektrische Mercedes EQC hat die Top-Wertung beim EuroNCAP erhalten.
©

So viele Bestnoten sind selten: In der aktuellen Crashtest-Runde von Euro-NCAP konnten alle sieben Kandidaten die Höchstwertung einstreichen.

Sieben Mal fünf Sterne: Beim aktuellen Euro-NCAP-Crashtest gab es nur Gewinner. Alle geprüften Kandidaten überzeugten bei Insassen- und Fußgängerschutz, Kindersicherheit und Assistenzsystemen. Als Resultat vergab die Sicherheitsorganisation fünf Sterne an den Kleinwagen Audi A1, das Mini-SUV Skoda Kamiq, die Kompakten Ford Focus und Mercedes CLA, das Kompakt-SUV Ssangyong Korando, den Roadster BMW Z4 und das Elektro-SUV Mercedes EQC. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema EuroNCAP:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Mobilitätsstudie

Corona hält E-Auto und Robotaxis nicht auf

Im Zuge der Corona-Krise sparen viele Automobilhersteller auch bei der Forschung. Der Durchbruch neuer Mobilitätsformen kommt trotzdem, sagt eine Unternehmensberatung. 


img
Neuzulassungen im Juni 2019

Erholung bei Flotte und Autovermieter

Der deutsche Automarkt ist noch weit von seiner Normalform entfernt. In Zeiten von Corona ist deshalb die Neuzulassungsentwicklung im Vergleich zum Vormonat spannend.


img
Neue Mercedes S-Klasse

Voll digital

Die großen Innovationen unserer Zeit sind digitaler Art. Kein Wunder, dass Mercedes sein Technik-Flaggschiff vor allem in dieser Hinsicht punkten lässt.


img
Tempoverstoß nach Haushaltsunfall

Blutender Finger kein Notstand

Eine Verletzung am Finger kann zwar stark bluten. Ein echter Notfall, der das Rasen durch die Stadt erlaubt, ist sie aber nicht.


img
Plug-in-Hybride von Volvo

Bis zu 3.000 kWh-Strom kostenlos

Volvo sponsert die Kunden seiner Plug-in-Modelle und übernimmt die Kosten für bis zu 3.000 kWh-Strom. Es gibt aber Einiges zu beachten.