suchen
Fiat 500X

Update für das City-SUV

1180px 664px
Fiat hat den 500X überarbeitet.
©

Seit 2014 ist der Fiat 500X auf dem Markt. Nun hat der italienische Hersteller Optik, Motoren und Innenraum überarbeitet.

Mit neuen Stoßstangen beim Modell "Urban" und einem Unterfahrschutz beim "Cross" schickt Fiat den 500X ins neue Modelljahr. Außerdem gibt es modifizierte Tagfahrlichter sowie Rückleuchten mit LED-Technik. Optional bieten die Italiener auch LED-Hauptscheinwerfer an.

Im Innenraum blickt der Fahrer auf eine neue Tachoeinheit mit 3,5 Zoll großem TFT-Display. Außerdem wird an einem neuen Lenkrad mit Multifunktionstasten gedreht. Bei den Assistenzsystemen fügt Fiat dem 500X Verkehrszeichenerkennung und Spurhalte-Hilfe hinzu.

Auch unter der Haube tut sich etwas. Zwei neue Benziner ziehen in das City-SUV ein. Den Anfang macht ein 1,0-Liter-Dreizylinder mit 88 kW / 120 PS. Stärker ist nur der 1,3 Liter große Vierzylinder, der es auf 110 kW / 150 PS bringt. Beide Motoren sind mit einem Ottopartikelfilter ausgerüstet und erfüllen die Abgasnorm Euro 6d-temp. Preislich geht es bei 14.705 Euro netto los. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Mini-SUV:





Fotos & Videos zum Thema Mini-SUV

img

Toyota Yaris Cross

img

Dacia Spring Electric Concept

img

Renault Captur (2020)

img

Peugeot 2008 (2020)

img

Skoda Kamiq

img

DS 3 Crossback (2019)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Konzerntochter

Personelle Wechsel bei Volkswagen Leasing

Armin Villinger wird Generalbevollmächtigter von Europas größter Autoleasingfirma. Vorgänger Knut Krösche übernimmt neue Aufgaben in der Software-Organisation des...


img
Autoflotte-Umfrage, Teil 1

Wie ist die Stimmung in der Branche?

In Zeiten von Corona ist die Unsicherheit bei den Fuhrparkprofis spürbar, aber es gibt auch Lichtblicke. Autoflotte hat der Branche aktuell den Puls gefühlt. Im...


img
BGH stärkt Diesel-Kläger

VW muss Schadenersatz zahlen

Volkswagen muss für seine Abgas-Trickserei geradestehen und klagenden Autofahrern den Schaden ersetzen. Im Dieselskandal gibt der Bundesgerichtshof damit die Marschroute...


img
BMW Alpina D3 S

Der 3er mit dem Diesel-Punch

Mit dem B3 bietet Alpina eine Alternative zum künftigen BMW M3. Jetzt hat der Fahrzeugveredler seinen sportlichen Trimm auch auf eine Dieselvariante übertragen.


img
Skoda Scooter

Locker rollen

Wer nicht laufen will, kann rollen. Skoda bietet dazu einen leichten Klapproller, der im Auto gut versteckt ist.