suchen
Fiat Tipo S-Design

Schicker mit Schwarz

1180px 664px
Ab September ist der Fiat Tipo in der neuen Topausstattung S-Design bestellbar.
©

Fiat erweitert das Angebot für den Tipo um eine neue Topausstattung. Die sorgt vor allem für eine optische Aufwertung.

Fiat erweitert im September das Angebot für die Baureihe Tipo um eine neue Topversion namens S-Design. Die im Vergleich zur vormals höchsten Ausstattung Lounge um 840 Euro (netto) teurere Variante umfasst einige neue Details, die das Kompaktmodell innen und außen optisch aufwerten.

Der Tipo S-Design ist als Fünftürer und Kombi zu haben, aber nicht als Stufenheck-Modell. Er bietet als zusätzliche Extras 17-Zoll-Leichtmetallräder, getönte Scheiben sowie Karosserie-Applikationen in schwarzer Klavierlackoptik. Allein dieser Ausstattung vorbehalten ist zudem die Außenfarbe Metropolitano Grau. Im Innenraum setzen Sitzbezüge in einer neuen Leder-Stoff-Kombination und Klavierlack-Applikationen besondere Akzente.

Zusätzlich kann der Kunde das S-Design-Modell noch mit zwei speziellen Paketen aufwerten. Wer das Komfort-Paket bestellt, bekommt eine elektrische Lordosenstütze für den Fahrer- sowie eine Höhenverstellung für den Beifahrersitz. Mit dem Plus-Paket wird die Ausstattung um 18-Zoll-Räder und Bi-Xenon-Scheinwerfer erweitert.

Bei den Motoren haben Kunden die Wahl zwischen zwei Benzinern und einem Diesel mit 81 kW / 110 PS beziehungsweise 88 kW / 120 PS. Die Preise für den Tipo S-Design starten bei 16.512 Euro netto für den Fünftürer in Kombination mit dem 1.4 T-Jet (120 PS). (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kompaktklasse:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Kompaktklasse

img

Audi Q4 Sportback e-tron Concept

img

Citroën C4 (2021)

img

Skoda Octavia Scout (2021)

img

VW Golf 8 1.5 TSI (Test)

img

Audi A3 Limousine (2021)

img

Audi A3 (2021)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Erste Probefahrt im neuen VW-Transporter

Caddy cool

VW Nutzfahrzeuge schickt Ende des Jahres die Neuauflage des Caddy an den Start. Die fünfte Generation basiert auf der MQB-Plattform des Golf 8. Dies macht den kleinen...


img
Leaseplan Mobilitätsmonitor

Datenschutz steht ganz oben

Die Vernetzung moderner Fahrzeuge verändert auch die Themen, die Autofahrer heute bewegen. So hat der Schutz von Fahrzeug- und persönlichen Daten für viele in Deutschland...


img
Chaos um StVO

Neue Raser-Regeln bundesweit außer Vollzug

Wegen eines Formfehlers werden neue Raser-Regeln vorerst nicht geahndet. Bund und Länder müssen nun klären, wie es mit der neuen Straßenverkehrsordnung weitergeht...


img
Cupra el-Born kommt 2021

Stark-Stromer

Cupra ist die emotionale Marke im VW-Konzern. Diese soll Fahrspaß auch im E-Zeitalter vermitteln. Zumindest das erste rein elektrische Serienmodell, der El-Born,...


img
Renault Master Z.E.

Auch als Fahrgestell elektrisch

Neben Kastenwagen und Plattform-Fahrgestell ist der Renault Master Z.E. nun auch als normales Fahrgestell für Aufbauhersteller zu haben.