suchen
Ford GT Carbon

Sondermodell mit theoretischem Gewichtsvorteil

7
1180px 664px
Der neue Ford GT "Carbon"
©

Den Supersportwagen Ford GT gibt es nun auch als Sondermodell "Carbon". Die Amerikaner haben den Mittelmotorrenner auf eine schnelle Diät gesetzt – inklusive Jojo-Effekt.

Erst kürzlich hat Ford verkündet, dass der Supersportler GT statt bis 2020 noch bis 2022 weitergebaut werden soll. Die Stückzahl wird sich so von 1.000 auf 1.350 Fahrzeuge erhöhen. Wer bisher noch keins der Mittelmotorgeschosse bestellt hat, kann nun auf die limitierte "Carbon"-Edition sparen, von der lediglich ein Exemplar pro Wochen entstehen soll. Durch Kohlefaser-Felgen, eine Titan-Abgasanlage, Titan-Radmuttern sowie eine Motorabdeckung aus leichtem Polycarbonat konnten die Ingenieure immerhin 18 Kilogramm im Vergleich zu einem "herkömmlichen" GT sparen. Dafür zählen allerdings Klimaanlage und Infotainment zur Serienausstattung, was die Gewichtsersparnis wieder gegen null treiben dürfte.

Optisch zeichnet sich der Carbon-GT durch zwei sichtbare Kohlefaser-Streifen auf der Karosserie sowie durch Carbon-Flächen im Innenraum aus. Einen offiziellen Preis nennt Ford nicht für das Sondermodell. Ein normaler GT kostet rund 420.000 Euro netto. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Supersportwagen:





Fotos & Videos zum Thema Supersportwagen

img

Bugatti Centodieci

img

Lotus Evija (2020)

img

Goodwood Festival of Speed 2019

img

Aston Martin DBS Superleggera Volante (2020)

img

BMW Vision M Next

img

Lamborghini Huracan Sterrato Concept


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Mercedes Citan

Zweite Chance für den Lieferwagen

Der Citan ist für Mercedes-Benz bislang alles andere als ein Erfolgsmodell. In Generation zwei soll sich das ändern.


img
Pkw-Kauf

Automatikgetriebe wird immer beliebter

Schwerfällig, durstig? Diese Vorbehalte gegen Automatikautos lassen Fachleute nur noch eingeschränkt gelten. Das scheinen auch Autokäufer zu bemerken.


img
Elektroautos

Merkel will bis 2022 die Millionengrenze knacken

Bundeskanzlerin Angela Merkel erwartet, dass bis spätestens 2022 eine Million Elektroautos hierzulande fahren werden. Sie setzt dabei auf die Offensive der heimischen...


img
Markenauftritt

Volkswagen erfindet sich neu

Mit dem Dieselskandal ging bei VW eine Ära zu Ende, seit einigen Jahren ist die Marke dabei, sich neu zu erfinden. Auf der diesjährigen IAA startet mit dem ID.3...


img
Personalie

Leaseplan Deutschland mit neuem Geschäftsführer

Stefan Koch verantwortet ab sofort die Bereiche Risikomanagement, Controlling, Strategie und Recht. Vorgänger Edwin de Jong verlässt den Leasingspezialisten.