suchen
Ford-Nutzfahrzeuge

Transit und Co. bremsen für Fußgänger

1180px 664px
Ford bietet für die Transit-Familie einen neuen Assistenten an
©

In Sachen Sicherheitsausstattung hängt die Transporter-Klasse dem Pkw weit hinterher. Ford verringert nun die Lücke.

Ein Notbremsassistent mit Fußgängererkennung ist ab sofort für die Ford-Nutzfahrzeugmodelle Transit, Transit Custom und Tourneo Custom zu haben. Bei einer drohenden Kollision warnt das radar- und kamerabasierte System den Fahrer zunächst optisch und akustisch. Reagiert dieser nicht, bremst es automatisch ab. Der Assistent ist Bestandteil des adaptiven Tempomaten und wird im Paket mit einem Müdigkeitswarner und einem Spurhalte-Assistenten angeboten. Der Nettopreis beträgt 1.200 Euro (1.428 Euro brutto). (sp-x)
360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Transporter:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Transporter

img

Mercedes-Benz Sprinter (2019)

img

Ford Transit Custom (2018)

img

Ford Tourneo Custom (2018)

img

Renault Trafic Spaceclass

img

VW T6

img

Post Streetscooter-Produktion in Aachen


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fahrbericht: Jaguar E-Pace

Fast wie ein Sportwagen

Die Briten bringen ein kompaktes SUV auf die Straße. Der E-Pace ist ein interessanter Kompromiss aus Alltagsnutzen und Sportlichkeit.


img
Elektro-Bestseller 2017

Tesla Model S und X in Top Ten

US-Autobauer Tesla bewegt sich mit seinen zwei Oberklasse-Modellen Model S und X derzeit auf den Plätzen sechs und sieben der deutschen Elektroauto-Hitliste.


img
TKS Tankkarten Service

Umbruch zum Technologie-Unternehmen

Als einer von Deutschlands führenden Tankkartenanbietern wandelt sich die TKS Tankkarten Service immer mehr zu einem Telematik- und Flottendienstleister.


img
Absatzrekord bei VGSG

Gebrauchte VW-Transporter beliebt

Bei VW brummt nicht nur das Geschäft mit neuen Nutzfahrzeugen. Auch als junge Gebrauchtwagen sind T6, Crafter und Co gefragt.


img
Neue Carsharing-Plattform

Turo hat Airbnb als Vorbild

Ein neuer US-Player will den deutschen Carsharing-Markt erobern: Die Plattform Turo startet an diesem Freitag mit ihrem Miet- und Vermietsystem für Privatautos....