suchen
Forschung an neuen Kraftstoffen

Bio(diesel) kann Diesel ersetzen

1180px 664px
Forscher von drei deutschen Universitäten entwickeln den Biodiesel weiter.
©

Wer Diesel tankt, tankt auch Biodiesel. Allerdings nur geringe Mengen, weil moderne Motoren den synthetischen Sprit nicht gut vertragen. Doch er soll künftig bekömmlicher werden. Eine neue Chance für den neuerdings verpönten Selbstzünder?

Moderne Motoren vertragen Biodiesel nur in geringer Dosierung, gemischt mit Mineralöl-Diesel. Künftig könnte der aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnene Kraftstoff aber auch in Reinform in die Tanks von Pkw und Lkw fließen. Forscher der Universitäten Bochum, Kaiserslautern und Rostock haben ein Verfahren entwickelt, beim dem Biodiesel mit besonders niedriger Siedetemperatur entsteht. Das würde eines der Kernprobleme beim großflächigen Einsatz des Kraftstoffs lösen.

Aktuell ist Biodiesel zwar an jeder Tankstelle zu haben, allerdings nur als siebenprozentige Beimischung zu Mineralöldiesel. Mehr Anteile würden moderne Motoren nicht vertragen, da Biodiesel aufgrund seines hohen Siedepunkts im Motor nur unvollständig verdampft und sich im Triebwerk ablagert. Der neuartige Biodiesel der drei Universitäten hingegen soll sich in dieser Hinsicht wie Mineraöldiesel verhalten. Hergestellt wird er aus Pflanzenfett und Bioethylen. Der Prozess soll nur wenig Energieeinsatz und keine Lösungsmittel benötigen. Abfall entsteht nicht.

Ob die Bio-Variante des Treibstoffs dem in die Kritik geratenen Diesel hilft, ist allerdings fraglich. Auf der einen Seite baut ein mit Biodiesel betriebener Selbstzünder seinen Vorsprung beim CO2-Ausstoß gegenüber dem Benziner weiter aus. Andererseits bleibt die Stickstoffdioxid(NOx)-Problematik weiter bestehen. Hier hilft nur ein Speicherkat und/oder der SCR-Kat mit Harnstoff-Einspritzung weiter. (Holger Holzer/SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Biokraftstoff:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
BMW 4er

An der Nase sollst du ihn erkennen

BMWs Mittelklasse-Coupé emanzipiert sich in der Neuauflage stärker von 3er-Limousine und -kombi. Das neue Selbstbewusstsein fällt schon auf den ersten Blick auf.


img
New Yorker Automesse

Nun doch eine Absage

Nachdem der Termin im April nicht gehalten werden konnte, sollte die New Yorker Automesse eigentlich im August stattfinden. Daraus wird nun nichts.


img
VW Nivus

Aus Brasilien für Deutschland

VW baut sein SUV-Angebot weiter aus. Im kommenden Jahr kommt ein kleines Crossover-Coupé, das nun in Südamerika Premiere gefeiert hat.


img
Mobilität

So rechnet sich E-Bike-Leasing

Das E-Bike-Leasing als Mittel zur Mitarbeitermotivation und Förderung nachhaltiger Mobilität brummt. Gleichwohl zeigt ein Experten-Seminar: Es gibt einiges zu beachten...


img
Fuhrparkmanagement

Start für UTA Fleet Manager

Die cloudbasierte Lösung UTA Fleet Manger bündelt alle relevanten Fuhrparkdaten. Flottenbetreiber sollen damit Zeit und Kosten sparen.