suchen
Fuhrparkmanagement

Personelle Verstärkung für F+SC

1180px 664px
Horst Hirte
©

Ab sofort ist Horst Hirte Business Development Manager bei der Fuhrparkmanagement-Gesellschaft. Seine Kernaufgabe: Die ganzheitliche Beratung der Partnerbetriebe.

Die Fleetcar+Service Community GmbH (F+SC) hat einen branchenerfahrenen Flottenspezialisten für ihr Team gewonnen. Ab sofort ist Horst Hirte als Business Development Manager für das Unternehmen tätig. Zu seinen Kernaufgaben gehöre die ganzheitliche Beratung der Partnerbetriebe in allen Belangen rund um das Fuhrparkmanagement, teilte F+SC in München mit. Auf diese Weise wolle man betriebliche Abläufe optimieren und strategische Entwicklungen gewinnbringend steuern, hieß es.

Hirte war zuletzt als Verkaufsleiter beim F+SC-Partner Autohaus Knubel in Münster für den Bereich Groß- und Gewerbekunden zuständig. Insgesamt verfügt der 52-Jährige über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung im Fuhrparkmanagement.

F+SC wurde 2006 als Netzwerk inhabergeführter VW-Betriebe gegründet. Derzeit zählt man 29 Gesellschafter und drei Servicepartner mit insgesamt 76 Autohäusern in 51 Marktgebieten. Das Hauptgeschäft wird gesteuert von neun dezentralen Kompetenzzentren, die das gesamte Bundesgebiet abdecken. In Summe betreuen die Partnerbetriebe 5.000 Groß- und Flottenkunden mit 100.000 Fahrzeugen. (rp)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema F+SC:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Markenvorschau DS

Im zweiten Anlauf zur elektrischen Avantgarde

Die PSA-Tochter DS hat ihr altes Portfolio ausgemustert und setzt in Zukunft stärker auf Eigenständigkeit. Alle Modelle erhalten elektrifizierte Varianten.


img
Fahrbericht VW Golf eHybrid

100 Kilometer Sparsamkeit

Die absurd niedrigen Normverbrauchswerte bei Plug-in-Hybridautos sind legal, aber auch ein Ärgernis. Wie viel Energie ein modernes Plug-in-Modell tatsächlich auf...


img
Elektroauto-Sound

Hier piept's

Elektroautos sind leise und werden von Fußgängern und Radlern leicht überhört. Abhilfe soll das Acoustic Vehicle Alerting System schaffen.


img
Renault Arkana

SUV-Coupé kommt im Frühjahr

Renault baut sein SUV-Programm mit einem coupéhaften Crossover aus. Der Arkana bietet prägnantes Design und einen sparsamen Hybrid.


img
Fahrbericht VW Tiguan (2021)

Vernetzter Musterschüler

Vier Jahre nach dem Start der zweiter Generation bringt VW sein erfolgreichstes Modell auf die Höhe der Zeit. Der Tiguan kommt mit frischer Optik, verbesserter Konnektivität...