suchen
Neues SUV-Coupé

Das kostet der Audi Q8

14
1180px 664px
Der Audi Q8 kostet mindestens 64.117 Euro ohne Mehrwerststeuer.
©

Der Ingolstädter Autobauer hat die exakten Preise für sein neues Oberklasse-SUV genannt. Sie sind, wie erwartet, hoch.

Zu Netto-Preisen ab 64.117 Euro ist ab sofort der Audi Q8 bestellbar. Die Coupé-Variante des Oberklasse-SUV Q7 wird von einem 3,0-Liter-Sechszylinder-Dieselmotor mit 210 kW / 286 PS angetrieben, der mit Achtgangautomatik und Allradantrieb gekoppelt ist. Den Verbrauch gibt der Hersteller mit 6,8 Litern an. Weitere Motoren, darunter ein Einstiegsdiesel und ein Benziner, kommen Anfang 2019.

Zur Ausstattung des Top-Modells in Audis SUV-Palette zählen LED-Scheinwerfer, Zwei-Zonen-Klimaanlage, Navigationssystem und adaptive Dämpfer. Auf der Optionsliste finden sich unter anderem Allradlenkung (966 Euro netto), Luftfederung (ab 798 Euro netto) und Matrix-LED-Scheinwerfer (1.420 Euro netto).

Bildergalerie

Mit dem Q8 reagiert Audi auf den anhaltenden Erfolg des SUV-Coupés BMW X6. Der Q8 fällt flacher (vier Zentimeter) und kürzer (sieben Zentimeter) aus als der Q7, da der hintere Überhang verkleinert wurde. Dagegen wuchs die Breite um gut 3 Zentimeter. Im Zusammenspiel mit dem neuen, achteckigen Grill, den zweigeteilten Scheinwerfern und der nach oben gewölbten Frontspange unterhalb gewaltiger Lufteinlässe betont der Q8 seine Position als Topmodell der Q-Reihe. Der Aufpreis gegenüber einem Q7-Basismodell beträgt rund 10.000 Euro netto. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema SUV:

Modellplaner


Autoflotte Flottenlösung

AUDI AG Verkauf an Großkunden

I/VE-D16
85045 Ingolstadt

Tel: 0841/89-0


Web: www.audi.de/grosskunden


Fotos & Videos zum Thema SUV

img

Sony Vision-S 02

img

Auto-Neuheiten 2022

img

Kia Sportage (2022) - Fahrbericht

img

Toyota Corolla Cross Hybrid (2022)

img

Skoda Karoq (2022)

img

Kia Niro (2022)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2022 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Das kann teuer werden

Blitzern bloß nicht den Stinkefinger zeigen

Die obszöne Geste kann als Beleidigung gewertet werden - dann übersteigt die Geldstrafe schnell das Bußgeld für das Tempovergehen.


img
Nachhaltigkeit im Fuhrpark

BVF kooperiert mit DKV Mobility

"Wir können so noch mehr Verantwortliche erreichen, um Mobilität nachhaltiger zu gestalten", heißt es vom Bundesverband Fuhrparkmanagement.


img
Alternative Kraftstoffe

Was Sprit aus Strom und Pflanzen für das Klima leisten kann

Auch heutige Benzin- und Dieselautos könnten fast klimaneutral fahren. Biokraftstoffe aus Abfällen und mit Ökostrom hergestellter synthetischer Sprit bieten neue...


img
Markanter Auftritt

Toyota Hilux kommt als Topversion GR

Der japanische Autobauer verspricht für die Sportversion ein besseres Handling und Lenkverhalten bei höherem Komfort.


img
Elexon

Technische Entwicklung unter neuer Leitung

Bei der Elexon GmbH hat Nurhan Rizqy Averous die Nachfolge von Olaf Elsen als Head of Engineering & Product Development angetreten.