suchen
Opel

Das kostet der überarbeitete Insignia

12
1180px 664px
Zum Frühjahr 2020 kommt der Opel Insignia mit neuen Motoren und modifizierter Optik auf den Markt.
©

Statt von einem Benziner wird das Einstiegsmodell des frisch gelifteten Opel-Flaggschiffs von einem Diesel angetrieben. Entsprechend steigt auch der Basispreis des großen Rüsselsheimers.

Opel hat zum Frühjahr 2020 den Insignia in Details modifiziert und darüber hinaus neue Motoren für die stark geschrumpfte Antriebspalette eingeführt. Das Facelift geht zugleich mit einem gestiegenen Einstiegspreis im Vergleich zum Marktstart der Baureihe im Jahr 2017 einher.

Damals kostete die Basisversion mit 103 kW / 140 PS starkem Benziner knapp 22.000 Euro netto. Für das neue Basismodell, die Limousine mit 90 kW / 122 PS starkem Diesel, werden rund 26.700 Euro netto aufgerufen. Die Kombiversion Sports Tourer kostet 840 Euro Aufpreis.

Bildergalerie

Alternativ zum Basisdiesel bietet Opel einen Zweiliter-Diesel mit 128 kW / 174 PS für rund 33.600 Euro netto sowie einen 147 kW / 200 PS starken Zweiliter-Turbobenziner zu Preisen ab knapp 35.000 Euro netto an. Topmodell ist der GSi mit 169 kW / 230 PS starkem Benziner für rund 41.800 Euro ohne Mehrwertsteuer.

Speziell auf Dienstwagennutzer zugeschnitten ist der mindestens 30.740 Euro teure Insignia in der "Business Edition"-Ausstattung, die AGR-Fahrersitz, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, LED-Scheinwerfer und Verkehrsschildassistent beinhaltet. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Mittelklasse:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Mittelklasse

img

Kia EV6

img

Audi Q4 e-tron

img

Mercedes-Benz C-Klasse (2022)

img

Vorab-Test: Mercedes C-Klasse (2021)

img

Toyota Camry Hybrid (2021)

img

VW Arteon Shooting Brake - Fahrbericht


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
"Riesendurchbruch"

Bund und Länder verschärfen Bußgeldkatalog

Autofahrer sollten sich künftig genau überlegen, ob sie fürs Brötchenholen den Radweg zuparken oder gar beim Stau die Rettungsgasse blockieren – all das wird künftig...


img
Mehrheit für Verbrenner-Verbot

Europas Großstädter wollen es emissionsfrei

Fast zwei Drittel von Metropolen-Bewohnern in Europa wäre für ein Verkaufsverbot für Benziner und Diesel. In Deutschland kann sich aber höchstens eine knappe Mehrheit...


img
Streit um Ersatzwagen

Keine Recherchepflicht bei Ersatzteilmangel

Um Werkstatt-Ersatzwagen gibt es immer wieder Streit zwischen Versicherung und Unfallopfer. Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat nun im Sinne des Geschädigten entschieden.


img
Neuer Mercedes EQS

Elektro-Flaggschiff feiert Premiere

Mercedes bringt sein erstes "echtes" Elektroauto auf den Markt. Als Innovations-Träger stellt es die im gleichen Segment angesiedelte S-Klasse locker in den Schatten.


img
Reifen

Semperit erweitert Angebot

Die österreichische Reifenmarke hat einen neuen Sommer- und einen neuen Ganzjahresreifen in ihr Lieferprogramm aufgenommen. Die Modelle verfügen erstmals über zwei...