suchen
Opel Insignia GSi

Mit mehr Leistung

8
1180px 664px
230 PS und Allrad samt "Torque Vectoring" sollen für Fahrspaß sorgen.
©

Opel hat sein Flaggschiff Insignia aufgefrischt. Und auch die sportliche GSi-Version ist wieder zu haben.

Anfang März stellt Opel den gerade gelifteten Insignia-Modellen die sportliche Variante GSi an die Seite. Sowohl die Limousine (Grand Sport) als auch der Kombi (Sports Tourer) des Mittelklassemodells fahren in der GSi-Version mit einem neuen Zweiliter-Turbobenziner mit 169 kW / 230 PS vor. Allrad gehört immer zum Serienumfang. Für die Kraftübertragung ist eine Neungang-Automatik zuständig.

Bildergalerie

Den Durchschnittsverbrauch gibt der Hersteller nach WLTP mit Werten von 8,3 bis 8,8 Litern an. Die GSi-Versionen sind an einer modifizierten Front mit vertikalen Luftöffnungen in Säbelzahnoptik zu erkennen. Preise nennt der Hersteller noch nicht, zuletzt kostete der Insignia GSi mit einem 154 kW / 210 PS starken Bi-Turbo-Diesel ab rund 39.500 Euro netto. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Opel:





Fotos & Videos zum Thema Opel

img

Bestseller im Stellantis-Konzern

img

Opel Crossland 1.2 GS-Line (2021)

img

Marktübersicht Elektro-Transporter

img

Opel Crossland (2021)

img

Opel Mokka (2021)

img

Opel Mokka-e (2021)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Sixt Leasing

Startschuss für Flottenkunden-App

Von den Vertragsdaten über Schadenmeldungen bis hin zur Werkstattsuche: Die neue Sixt Leasing-App soll Dienstwagenfahrern das Leben leichter machen.


img
Emissionsvorgaben

Neuwagen stoßen deutlich weniger CO2 aus

Die verschärften CO2-Vorgaben zeigen Wirkung: Die Autohersteller haben ihren CO2-Ausstoß hierzulande im vergangenen Jahr merklich reduziert.


img
Versicherer

E-Autos nur in Ausnahmen an normalen Steckdosen laden

Übliche Schutzkontaktsteckdosen sind nicht für eine höhere Dauerbelastung, wie beim Laden von Elektroautos, ausgelegt. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft...


img
Citroën e-Berlingo

Der Dritte im elektrischen Bunde

Auch der elektrische Citroën Berlingo nutzt die bekannte Technik des PSA-Konzern. Bis er auf den Markt kommt, dauert es aber noch ein wenig.


img
E-Autos

Aufgestockte Förderprämie sorgt für Rekordzahlen

Mit mehr als 650 Millionen Euro hat der Staat im vergangenen Jahr den Kauf von Elektroautos subventioniert. Richtigen Schwung brachte aber erst die Aufstockung der...