suchen
Personalie

Neuer UTA-Vertriebsleiter für West- und Südeuropa

1180px 664px
Maximiliano Sassaroli ist neuer Area Manager für West- und Südeuropa bei UTA.
©

Seit Oktober verantwortet Maximiliano Sassaroli alle Vertriebsaktivitäten in Frankreich, Spanien, Portugal, Italien, den Benelux-Ländern, Großbritannien und der Schweiz.

Die Union Tank Eckstein GmbH (UTA) stärkt ihren Vertrieb in West- und Südeuropa. Seit 21. Oktober 2019 hat Maximiliano Sassaroli als neuer Area Manager die Verantwortung für sämtliche Vertriebsaktivitäten in Frankreich, Spanien, Portugal, Italien, den Benelux-Ländern, Großbritannien und der Schweiz übernommen.

Wie das Unternehmen in Kleinostheim mitteilte, bringt Sassaroli langjährige Branchenerfahrungen für seine neue Aufgabe mit. Zu seinen Stationen gehörten der Mineralölkonzern Total sowie die Tankkartenanbieter Servizio Carte Carburanti Italia und WEX Europe Services. Zuletzt war der 48-Jährige als Unternehmensberater und Trainer bei der Global Growth Group tätig.

Sassaroli biete der UTA "ein tiefes Wissen über den südeuropäischen Markt und wird uns aktiv beim Ausbau unserer Aktivitäten in den west- und südeuropäischen Ländern unterstützen", sagte Gabriel Moulènes, Sales & Marketing Director. Der Neuzugang ist Nachfolger von Simone Sguizzardi, der das Unternehmen im Sommer dieses Jahres verlassen hat. (red)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema UTA:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Leasinganbieter

Alphabet zieht Corona-Zwischenbilanz

Mit der Kampagne #StartTheRestart hat der Leasing- und Full-Service-Anbieter auf die Corona-Krise reagiert. Marco Lessacher, CEO von Alphabet International, blickt...


img
Landgericht Ingolstadt

Sammelklage gegen Audi abgewiesen

Für Zehntausende Einzelklagen im VW-Dieselskandal hat der BGH1 den Kurs vorgegeben. Bei den Sammelklagen steht ein höchstrichterliches Urteil noch aus. Eine ist...


img
Cadillac Lyriq

Mit Edel-SUV gegen Tesla und Co.

Cadillac will ein Stück vom Elektro-SUV-Kuchen abhaben. Wie das gelingen soll, zeigt nun ein Showcar. Bis zum Serienauto dauert es aber noch.


img
Kleinwagen

Das kostet der neue Hyundai i20

Hyundai hat den Basispreis für den neuen i20 scharf kalkuliert. Er bleibt knapp unter der 12.000-Euro-Grenze. Dafür ist die Ausstattung eben pur.


img
Webfleet/Geotab-Kooperation

Vier Milliarden Kilometer

Seit Juni liefern Webfleet Solutions und Geotab auf wöchentlicher Basis Zahlen und Updates zum Stand der gewerblichen Transportaktivitäten in Europa und in Nordamerika....