suchen
Porsche Macan Turbo

Leistung satt

6
1180px 664px
Unterscheidungsmerkmale: besondere 20-Zoll-Alus, ein spezielles Bugteil sowie einen feststehender Dachspoiler im Doppelflügeldesign.
©

Ein bisschen mehr darf es schon sein: Im Falle eines Turbos heißt das vor allem mehr Kraft.

Nach Macan und Macan S schiebt Porsche jetzt das Topmodell des im vergangenen Herbst gelifteten SUV nach. Sein Debüt gab der Turbo jüngst auf der IAA in Frankfurt. Der Macan Turbo leistet 324 kW / 440 PS und kostet ab 7.7243 Euro netto.

Mit 440 PS übertrifft der neue, aus Cayenne- und Panamera-Modellen bekannte 2,9-Liter-Sechszylinder-Biturbomotor den bisherigen 3,6-Sechszylinder-Turbo um 29 kW/40 PS. Der Standardspurt gelingt in 4,5 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 270 km/h. Wer das optionale Sport-Chronopaket (1.140 Euro) ordert, schafft den Sprint von 0 auf 100 km/h in 4,3 Sekunden. Das maximale Drehmoment von 550 Nm liegt zwischen 1.800 und 5.600 Umdrehungen pro Minute an. Die Kraftübertragung übernimmt ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe. Als Normverbrauch gibt Porsche für den Allradler 9,8 Liter an.

Bildergalerie

Äußerlich unterscheidet sich der Turbo von seinen Modellgeschwistern etwa durch besondere 20-Zoll-Alus, ein spezielles Bugteil sowie einen feststehenden Dachspoiler im Doppelflügeldesign. 18-Wege-Sportsitze und eine Bose-Anlagen gehören unter anderem zum Serienumfang. Optional stehen eine höhenverstellbare Luftfederung (1.243 Euro netto), das Porsche Torque Vectoring Plus (1.260 Euro) und Keramikbremsen (4.200 Euro) zur Wahl.

Der Macan (180 kW / 245 PS) kostet ab 50.252 Euro netto, der Macan S mit 260 kW / 354 PS steht ab 54.957 Euro in der Preisliste. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Porsche:





Fotos & Videos zum Thema Porsche

img

Porsche Cayenne GTS (2021)

img

Porsche 911 Targa (2021)

img

Porsche 911 Turbo S (2021)

img

Porsche 718 Boxster/Cayman GTS 4.0 (2021)

img

Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid

img

Porsche Macan GTS (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Erste Probefahrt im neuen VW-Transporter

Caddy cool

VW Nutzfahrzeuge schickt Ende des Jahres die Neuauflage des Caddy an den Start. Die fünfte Generation basiert auf der MQB-Plattform des Golf 8. Dies macht den kleinen...


img
Leaseplan Mobilitätsmonitor

Datenschutz steht ganz oben

Die Vernetzung moderner Fahrzeuge verändert auch die Themen, die Autofahrer heute bewegen. So hat der Schutz von Fahrzeug- und persönlichen Daten für viele in Deutschland...


img
Chaos um StVO

Neue Raser-Regeln bundesweit außer Vollzug

Wegen eines Formfehlers werden neue Raser-Regeln vorerst nicht geahndet. Bund und Länder müssen nun klären, wie es mit der neuen Straßenverkehrsordnung weitergeht...


img
Cupra el-Born kommt 2021

Stark-Stromer

Cupra ist die emotionale Marke im VW-Konzern. Diese soll Fahrspaß auch im E-Zeitalter vermitteln. Zumindest das erste rein elektrische Serienmodell, der El-Born,...


img
Renault Master Z.E.

Auch als Fahrgestell elektrisch

Neben Kastenwagen und Plattform-Fahrgestell ist der Renault Master Z.E. nun auch als normales Fahrgestell für Aufbauhersteller zu haben.