suchen
Sixt Mobility Consulting

Flottenmeister wird stärker integriert

1180px 664px
Sixt Mobility Consulting führt Flottenmeister als Eigenmarke weiter.
©

Etwas mehr als ein Jahr ist die Übernahme des Fuhrparkspezialisten durch Sixt Mobility Consulting her. Nun firmiert das Unternehmen als "Flottenmeister powered by SMC" am Markt.

Die Sixt Mobility Consulting GmbH (SMC) hat die Verschmelzung mit der Flottenmeister GmbH bekannt gegeben. Der markenunabhängige Fuhrparkverwalter werde ab sofort unter dem Namen "Flottenmeister powered by SMC" weitergeführt, teilte das Unternehmen in Pullach bei München mit.

"Wir freuen uns, Flottenmeister als Eigenmarke noch stärker in das Geschäft von Sixt Mobility Consulting zu integrieren. Damit vereinen wir das Beste aus beiden Welten: herstellerunabhängige Rundumbetreuung, ein umfangreiches Service-Angebot, Top-Qualität und besonders attraktive Konditionen", erklärten die SMC-Geschäftsführer Michael Poglitsch und Christian Braumiller

SMC hatte Flottenmeister im vierten Quartal 2019 vollständig übernommen (wir berichteten). Der Vertragsbestand in Europa stieg infolge der Akquisition auf über 50.000 Verträge. Insgesamt wurden mehr als 7.000 betreute Firmenfahrzeuge übernommen. Zum Zeitpunkt der Verschmelzung mit SMC lag der Vertragsbestand von Flottenmeister bei 8.700 Verträgen. (red)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Sixt Mobility Consulting:




Autoflotte Flottenlösung

Sixt Mobility Consulting GmbH

Zugspitzstr. 1
82049 Pullach

Tel: +49(0)89-7 44 44-5252

E-Mail: board@mobility-consulting.com
Web: www.mobility-consulting.com



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Sixt Leasing

Startschuss für Flottenkunden-App

Von den Vertragsdaten über Schadenmeldungen bis hin zur Werkstattsuche: Die neue Sixt Leasing-App soll Dienstwagenfahrern das Leben leichter machen.


img
Emissionsvorgaben

Neuwagen stoßen deutlich weniger CO2 aus

Die verschärften CO2-Vorgaben zeigen Wirkung: Die Autohersteller haben ihren CO2-Ausstoß hierzulande im vergangenen Jahr merklich reduziert.


img
Versicherer

E-Autos nur in Ausnahmen an normalen Steckdosen laden

Übliche Schutzkontaktsteckdosen sind nicht für eine höhere Dauerbelastung, wie beim Laden von Elektroautos, ausgelegt. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft...


img
Citroën e-Berlingo

Der Dritte im elektrischen Bunde

Auch der elektrische Citroën Berlingo nutzt die bekannte Technik des PSA-Konzern. Bis er auf den Markt kommt, dauert es aber noch ein wenig.


img
E-Autos

Aufgestockte Förderprämie sorgt für Rekordzahlen

Mit mehr als 650 Millionen Euro hat der Staat im vergangenen Jahr den Kauf von Elektroautos subventioniert. Richtigen Schwung brachte aber erst die Aufstockung der...