suchen
Stadt Mainz

Dieselfahrverbot erst ab Oktober

1180px 664px
Laut der Stadt Mainz haben die Corona-Einschränkungen zu deutlich weniger Verkehr geführt.
©

Für bestimmte Straßen in Mainz sollte ab dem 1. Juli 2020 ein Dieselfahrverbot gelten. Das wird nun aber verschoben.

Angesichts der Corona-Krise wird der für den 1. Juli 2020 vorgesehene Start des Dieselfahrverbots für bestimmte Straßen in Mainz verschoben. Darauf haben sich Verkehrsdezernentin Katrin Eder (Grüne) und die Deutsche Umwelthilfe (DUH) in der vergangenen Woche verständigt.

Die Organisation hatte die Stadt wegen überschrittener Grenzwerte bei Stickstoffdioxid (NO2) verklagt. DUH-Geschäftsführer Jürgen Resch betonte, die Änderung des Zeitpunkts sei in einer "konstruktiven und atmosphärisch angenehmen Videokonferenz" vereinbart worden.

Kommen wird das Fahrverbot für Dieselfahrzeuge bis Euronorm 5 und für Benziner bis Euronorm 2 auf Teilen der Rheinachse nun erst am 1. Oktober. Mainz war die erste Stadt in Rheinland-Pfalz, die ein Fahrverbot beschlossen hat. Die Einschränkungen wegen der Corona-Krise hätten zu deutlich weniger Verkehr geführt, erklärte die Stadt. Das habe auch die Luftwerte vorübergehend verbessert.

Der SWR zitierte Eder mit den Worten, es sei nicht die richtige Zeit für ein solches Verbot. In dieser Krise hätten die Menschen andere Sorgen, als sich um Ausnahmegenehmigungen zu kümmern. Kommen wird wie vorgesehen derweil zum 1. Juli Tempo 30 auf der Rheinachse und weiteren Straßen in der Innenstadt. (dpa)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Fahrverbot:





Fotos & Videos zum Thema Fahrverbot

img

E-Omnibusse-Mercedes


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Leaseplan-Autobörse

Carnext.com vermittelt Finanzierungen

Die Leasingfirma Leaseplan integriert den Online-Kreditprozess der Berliner Solarisbank in seinen Marktplatz. Zunächst profitieren die deutschen Kunden von der Kooperation.


img
Lexus UX 300e

Zehn Jahre Garantie auf den Akku

Toyota hat beim Prius gute Erfahrungen mit der Haltbarkeit von aufladbaren Batterien gemacht. Davon profitieren künftig auch Kunden der Tochtermarke Lexus.


img
Kooperation mit Carglass

ATU will Autoglas-Geschäft verkaufen

Künftig sollen Carglass-Spezialisten Glasreparaturen in den ATU-Filialen anbieten. Der Deal soll sich nicht auf die Belegschaftsgrößen auswirken.


img
Geotab/Webfleet

Startschuss für "Commercial Mobility Recovery Dashboard"

Ab nächster Woche liefern Geotab und Webfleet Solutions auf wöchentlicher Basis Zahlen und Updates zum Stand der gewerblichen Transportaktivitäten in Europa und...


img
BMW 5er

Mit mehr Elektro-Power

BMW liftet seine Business-Modelle. Wichtigste Neuerung: weitere Dienstwagenmotoren mit Steuervorteil.