suchen
Studie

Drei von vier deutschen Kommunen setzen auf E-Mobilität

1180px 664px
Jede zweite Kommune in Deutschland hat mittlerweile E-Ladepunkte im öffentlichen Raum installiert oder plant, dies zu tun.
©

Bei den E-Investitionen steht laut EY-Studie die Umrüstung kommunaler Flotten auf emissionsarme Fahrzeuge im Vordergrund. 61 Prozent der Städte und Gemeinden hätten dies in Angriff genommen oder geplant.

Drei von vier größeren Kommunen in Deutschland haben einer Studie zufolge schon in die E-Mobilität investiert oder planen entsprechende Ausgaben. 74 Prozent der befragten Städte und Gemeinden mit mehr als 20.000 Einwohnern hätten sich entsprechend geäußert, hieß es in einer aktuellen Erhebung des Beratungsunternehmens EY. Hingegen hätten 16 Prozent der Kommunen noch keine Investitionen in die E-Mobilität getätigt oder geplant.

Bei den E-Investitionen steht laut Studie die Umrüstung kommunaler Flotten auf emissionsarme Fahrzeuge im Vordergrund. 61 Prozent der Städte und Gemeinden hätten dies in Angriff genommen oder geplant. 57 Prozent der Kommunen hätten Partnerschaften mit Ladeinfrastrukturbetreibern geschlossen oder wollten dies tun, jede zweite Kommune (50 Prozent) habe E-Ladepunkte im öffentlichen Raum installiert oder geplant. Etwas mehr als jede dritte Kommune stelle aktuell oder künftig für E-Autos reservierte Parkplätze bereit.

Laut einem Plan der Bundesregierung sind bis zum Jahr 2030 sieben bis zehn Millionen E-Autos in Deutschland notwendig, um die Klimaziele zu erreichen. Die Neuzulassungen von E-Autos steigen zwar - allerdings auf einem immer noch niedrigen Niveau. Die Autohersteller wollen in den kommenden Monaten und Jahren zahlreiche E-Autos auf den Markt bringen, auch im Massenmarkt. Auch beim Ladenetz will die Bundesregierung verstärkte Anstrengungen unternehmen. Derzeit gebe es rund 21 000 öffentlich zugängliche Ladepunkte, hieß es Mitte November. Vor allem auf dem Land sind diese jedoch rar. (dpa)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Elektromobilität:





Fotos & Videos zum Thema Elektromobilität

img

Toyota Mirai II

img

Neuheiten der CES 2020

img

Neues Auto-Projekt Togg

img

Mercedes e-Sprinter (2020)

img

Tesla Cybertruck

img

VW ID Space Vizzion


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Premiere für Cruise Origin

GM zeigt People Mover

Ridesharing könnte das Verkehrsproblem in vielen Städten mindern. General Motors hat nun einen passenden Roboter-Shuttle vorgestellt.


img
Podcast Autotelefon

Der automobile Jahresrückblick 2019

Stefan Anker und Paul-Janosch Ersing unterhalten sich im Autotelefon-Podcast am Telefon über kleine und große Autos und alles, was dazu gehört. Die beiden Journalisten...


img
Dortmund

Kein Fahrverbot, dafür andere Auflagen

In Dortmund wird es vorerst kein Dieselfahrverbot geben. Darauf haben sich das Land NRW und die DUH verständigt. Dafür sollen eine Umweltspur und eine Tempo-30-Zone...


img
VMF-Branchenforum

Energiewende und Digitalisierung

Das VMF-Branchenforum im vergangenen Herbst zeigte Fuhrpark-Trends bis 2030 und neue Lösungen.


img
Mittelklasse

Bestellstart für neuen Skoda Octavia

Skoda kann sich Selbstbewusstsein leisten. Schnäppchen sind die Autos der Tschechen längst nicht mehr, wie ein Blick auf die Preise des neuen Octavia zeigt.