suchen
Stuttgart

Streckenbezogene Fahrverbote für Euro-5-Diesel geplant

1180px 664px
Zu den ausgewählten Strecken zählt auch die Straße am besonders mit Schadstoffen belasteten Neckartor.
©

Die Landesregierung Baden-Württembergs will in Stuttgart von 2020 an Verbote auf vier Straßenabschnitten verhängen, falls die Stickstoffdioxid-Grenzwerte bis dahin nicht eigehalten werden.

Auf vier wichtigen Strecken in Stuttgart könnte es künftig auch für Euro-5-Diesel Fahrverbote geben. Die Sperren sollen von 2020 an gelten, sofern die Grenzwerte für den Schadstoff Stickstoffdioxid bis dahin nicht eingehalten werden. Die grün-schwarze Landesregierung habe sich darauf geeinigt, für diesen Fall Verbote auf vier Straßenabschnitten in die nächste Version des Luftreinhalteplans aufzunehmen, sagte ein Sprecher des baden-württembergischen Verkehrsministeriums am Freitag. Zu den ausgewählten Strecken zählt auch die Straße am besonders mit Schadstoffen belasteten Neckartor.

Flächendeckende Fahrverbote, wie es sie seit Jahresbeginn für Diesel-Fahrzeuge der Abgasnorm Euro 4 und schlechter gibt, seien für Euro-5-Diesel weiter nicht vorgesehen. Zuvor hatten «Badische Zeitung» und «Südwest Presse» darüber berichtet.

Das Verwaltungsgericht Stuttgart hatte zudem am Freitag bestätigt, erneut ein Zwangsgeld von 10.000 Euro gegen das Land verhängt zu haben, weil sich das Land weigert, flächendeckende Fahrverbote einzuführen. (dpa)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Fahrverbot:





Fotos & Videos zum Thema Fahrverbot

img

E-Omnibusse-Mercedes


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Top-Personalie

Markus Duesmann wird neuer Audi-Chef

Erst im Januar wurde Bram Schot offiziell zum Audi-Chef gekürt, jetzt sind seine Tage schon gezählt. Der Nachfolger kommt von der Konkurrenz in München und hat in...


img
Mobilitätsmesse "eMove 360°"

Flottenforum gibt Impulse

Dienstwagen, elektrifzierte Fahrzeuge, Ladeinfrastruktur – auf der Mobiltätsmesse "eMove 360°" wurden auch fuhrparkrelevante Themen diskutiert.


img
Liberalisierung des Ersatzeilmarkts

Bestandsschutz "absolut kontraproduktiv"

Interessensgruppen beziehen Position: Der Fuhrparkverband fordert zusammen mit ADAC, GDV, GVA und vzbv Nachbesserungen bei der Reparaturklausel.


img
Zehn Jahre The Mobility House

"Wir sind auf dem richtigen Weg"

In den vergangenen zehn Jahren hat The Mobility House gezeigt, dass das Sinnen nach tatsächlich veränderbarer Mobilität und dem Umdenken im Umgang mit Energie zur...


img
Ford Mustang Mach-E

Tradition und Zukunft

Harte Kost für Traditionalisten: Künftig heißen nicht nur Fords Pony-Cars "Mustang", sondern auch das neue SUV der Marke. Und das hat auch keinen großen V8 mehr.