suchen
Tempoverstoß bei Notfällen

Auch bei Lebensgefahr ist der Rettungswagen erste Wahl

1180px 664px
Auch im Notfall ist Rasen nicht erlaubt. Besser ruft man einen Rettungswagen.
©

Zu schnelles Autofahren wird nur in absoluten Notfällen nicht geahndet. Selbst Lebensgefahr rechtfertigt nicht unbedingt die Tempo-Tour ins Krankenhaus.

Bei einem medizinischen Notfall kann eine Geschwindigkeitsüberschreitung straffrei bleiben. Das Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf zieht dabei aber enge Grenzen, wie der Ehemann einer schwangeren Frau nun erfahren musste.

Der Mediziner war auf dem Weg in den Kreißsaal außerorts mit 40 km/h zu viel geblitzt worden. Gegen das verhängte Bußgeld legte er Einspruch ein und verwies auf den lebensbedrohlichen Zustand seiner Frau. Ein Krankenwagen wäre seiner Einschätzung nach nicht schnell genug gewesen.

Die Richter sahen allerdings keine Notstandslage, bei der von der Ahndung eines Tempoverstoßes abzusehen gewesen wäre. Das Argument, der Krankenwagen brauche viel länger als das Privatauto, überzeugte das Gericht nicht. Ein Rettungswagen hätte aufgrund seiner Sonderrechte durchaus schnell vor Ort sein können. Zudem wäre in diesem Fall die Versorgung der Frau auch während der Fahrt gewährleistet. Das Gericht betonte in diesem Zusammenhang, dass ein Tempoverstoß bei Privatfahrten nur in absoluten Ausnahmefällen hinnehmbar sei (Az.: Az. 2 RBs 13/21). (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Urteil:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Autoflotte-Interview

Eine Runde im Ioniq 5 mit Tobias Krumnik

Tobias Krumnikl ist seit einem Jahr bei Hyundai Deutschland fürs Flottengeschäft zuständig. Wir drehten mit dem Team-Player, wie er oft genannt wird, eine Runde...


img
Neue Studie

Nach Corona kein Umdenken bei der Mobilität?

Weniger Autos auf den Straßen, kaum Flugzeuge in der Luft – für die Natur bedeuteten Corona-Beschränkungen ohnehin Erholung, aber auch die Menschen fanden Homeoffice...


img
Fahrbericht Hyundai Kona N

Nicht normal

Man muss aus einem SUV keinen Sportwagen machen. Aber man kann. Und den Fans macht es jede Menge Spaß, wenn es umgesetzt wird wie in diesem Auto.


img
Gerichtsurteil

Keine Rabatte auf die HU

Eine Werkstattkette ist mit Niedrigpreisen für die Hauptuntersuchung auf Kundenfang gegangen. Das war rechtswidrig, fand die Wettbewerbszentrale – und klagte.


img
Sitzprobe Citroën C5 X

L'avant-garde de la Chine

Avantgarde bedeutet Vorhut, Pionier oder Wegbereiter. Citroën sah und sieht sich oftmals so. Der neue Citroën C5 X möchte wieder Avantgarde sein – optisch schafft...