suchen
Toyota Auris

Gleicher Preis nach Lifting

4
1180px 664px
Der geliftete Toyota Auris kommt nun auf den Markt.
©

Nach der turnusmäßigen Überarbeitung werden Autos meist teure. Toyota spart sich beim Auris die Preiserhöhung. Der Hybrid wird sogar günstiger - allerdings mit weniger Ausstattung.

Zum unveränderten Basispreis ist der Toyota Auris nach seiner Überarbeitung zu haben. Der kompakte Fünftürer startet bei 13.436 Euro netto in der Variante mit dem 73 kW / 99 PS starken Benziner. Zur Ausstattung der Einstiegsvariante "Auris" zählen unter anderem sieben Airbags, LED-Tagfahrlicht und beheizbare Außenspiegel. Die höherwertige Ausführung "Cool" mit Klimaautomatik kostet ab 15.117 Euro. Auf der Optionsliste finden sich neue Posten wie ein Panorama-Glasdach (630 Euro) und LED-Scheinwerfer (798 Euro).

Das Motorenprogramm des Auris umfasst zwei Benziner mit 73 kW / 99 PS und 85 kW / 116 PS sowie zwei Diesel mit 66 kW / 90 PS und 82 kW / 112 PS. Nicht zuletzt gibt es eine 100 kW / 136 PS starke Hybridversion. Diese kostet mindestens 19.319 Euro. Das sind rund 250 Euro weniger als zuvor – allerdings wird im Gegenzug leicht an Ausstattung gespart. War bisher die mittlere von fünf Ausstattungslinien die Grundlage des Hybridmodells, ist es nun die zweitniedrigste. Alle Preisangaben verstehen sich ohne Mehrwertsteuer. (sp-x)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kompaktklasse:

Modellplaner


Autoflotte Flottenlösung

Toyota Geschäftskunden Service

Postfach
50420 Köln

Tel: +49 (0) 2234 102 2110

E-Mail: kontakt@toyota-geschaeftskundenservice.de
Web: www.toyota-fleet.de


Fotos & Videos zum Thema Kompaktklasse

img

Suzuki Swace

img

VW Golf Variant (2021)

img

VW Golf Alltrack (2021)

img

Fahrbericht Mercedes GLB 220d

img

Audi Q4 Sportback e-tron Concept

img

Citroën C4 (2021)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
German Renewables Award 2020

GP Joule unter den Preisträgern

"eFarm" gilt als bislang größtes grünes Wasserstoff-Mobilitätsprojekt in Deutschland. Jetzt wurden die Initiatoren für ihr Engagement ausgzeichnet.


img
Unfallstatistik

Mehr Verkehrstote im Juli

Der Corona-Lockdown hat die Zahl der Verkehrstoten schrumpfen lassen. Im Juli gab es allerdings wieder ein Plus.  


img
ID.4

VWs Crossover-Stromer

Kurz nach dem ID.3 surrt der ID.4 in die Flotten. Das Crossover-Mitglied der Stromerfamilie bietet vor allem Platz, Reichweite und wirkliche Neuerungen an virtuellen...


img
BMW M3/M4

Doppelte Nüstern

Der neue BMW M3 ist dem M4 wie aus dem Gesicht geschnitten. Beide Hochleistungsmodelle haben aber noch mehr gemein als die supergroße Niere.


img
Vorfahrt im Parkhaus

Rechts vor links? Oder nicht?

Auf Parkplätzen und in Parkhäusern kann die Rechts-vor-links-Regel gelten. Muss sie aber nicht. Autofahrer müssen genau hinschauen.