suchen
Vernetzte Autos

Industrie arbeitet an Standards

1180px 664px
Neue Standards sollen die Vernetzung in Schwung bringen.
©

Das vernetzte Auto der näheren Zukunft soll mit Artgenossen genauso wie mit Ampeln am Straßenrand sprechen können. Ein Forschungsprojekt hat nun neue Standards entwickelt.

Der Verkehr der Zukunft soll vernetzt sein. Im Forschungsprojekt 5G NetMobil haben Vertreter der Automobilindustrie, Mobilfunkkonzerne und Wissenschaftler nun gemeinsam Standards für künftige Anwendungen und Technologien entwickelt. Unter anderem soll die Vernetzung künftig das sogenannte Platooning ermöglichen: das gemeinsame autonome Fahren von Lkw oder Erntemaschinen in Kolonnen. Außerdem wurden Konzepte zur Verkehrsteuerung und zum besseren Fußgängerschutz an Kreuzungen diskutiert. Zu den Projektpartnern zählten unter anderem VW, BMW, Bosch, Telekom, Vodafone und diverse wissenschaftliche Institute. 

Bislang steckt die Vernetzung von Autos untereinander oder mit der Infrastruktur noch in den Kinderschuhen. Auch, weil die Fahrzeughersteller sich bislang nicht auf einen einheitlichen Standard einigen können – ein Teil der Industrie tritt für Technik auf Mobilfunkbasis ein, ein anderer will WLAN nutzen. In dem nun abgeschlossenen Projekt waren Unterstützer beider Ansätze vertreten. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Vernetzung:





Fotos & Videos zum Thema Vernetzung

img

BMW i Interaction Ease

img

Audi AiMe

img

Mercedes-Benz Chark.me

img

Byton K-Byte Concept

img

Over-the-air-Diagnose

img

Mobile World Congress 2018


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Kraftstoffpreise im ersten Halbjahr

Mehr als 30 Cent Differenz

Der Corona-Lockdown hat auch den Kraftstoffmarkt durcheinandergewirbelt. Ende April waren die Spritpreise auf ihrem Tiefststand.  


img
Experten

Lastenräder können zur Verkehrswende beitragen

Vor allem in Gebieten, wo Fußgängerzonen und geringe Durchschnittsgeschwindigkeiten Autos ausbremsen, sind Cargobikes im Vorteil. Nach Meinung von Fachleuten können...


img
Fuhrparkmanagement

Online-Training für Einsteiger

Worauf neue Fuhrparkverantwortliche in den ersten Wochen besonders achten müssen, vermittelt der BVF jetzt in einem kompakten Selbstlernkurs.


img
Apporo

Corona-Schutz für Flottenfahrzeuge

Die PVC-Folie "Taxiglas" der Apporo GmbH ist in fast alle gängigen Kfz-Typen einsetzbar.


img
Fahrverbote

Länder sollen alte Regeln wieder anwenden

Der Wirbel um neue Regeln bei zu schnellem Fahren geht weiter. Grund sind rechtliche Unsicherheiten. Nach Beratungen zwischen Bund und Ländern aber gibt es vorerst...